• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC


Wir begrüßen herzlich im Verband:

Deutscher Ärztechor

Dirigenten: Uta Singer, Alexander Mottok
89 Chormitglieder
Landesverband: NRW

www.aerztechor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

chorsinfonik werkkunde

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Vokalconsort Osnabrück mit visualisierter Inszenierung von Johannes Brahms‘ Deutschen Requiem
Vokalconsort Osnabrück mit visualisierter Inszenierung von Johannes Brahms‘ Deutschen Requiem Drucken E-Mail

Aufführungen mit Tanz am 19. und 20. Mai 2017 in Hagen

Thumbnail imageDie visualisierte Inszenierung des Deutschen Requiems mit dem Vokalconsort Osnabrück begeisterte im Rahmen des 19. Deutschen Chorfestivals am 30.04.2017 bereits in Magdeburg das Publikum. Nun wird es in Hagen am 19. und 20.05.2017 weitere Aufführungen geben.

Eine Couch, eine Topfpflanze, eine Frau – wir sind zu Gast in einem Wohnzimmer, einer privaten Welt, einem Mikrokosmos. Dieses Bühnenbild zu „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms bietet dem Vokalconsort Osnabrück und der Tänzerin Mareike Franz (Berlin) den Rahmen für eine Visualisierung des Oratoriums, das zu den meistaufgeführten Chorwerken überhaupt zählt. Kein Wunder: Berührt es doch den Zuhörer ganz unmittelbar durch seine romantischen Klänge und bewegenden Texte aus dem Alten und Neuen Testament.

Thumbnail imageUnter der Gesamtleitung von Stephan Lutermann geht es in der Inszenierung von Lars Scheibner und Mareike Franz um die Frage, was die Brahms`sche Forderung eines „menschlichen Requiems“ für jeden Einzelnen von uns bedeutet. Der Chor, der das Requiem auswendig singt, wirkt als Versinnbildlichung der Masse mit Gesten, Blicken, Bewegung und Interaktion auf das Individuum, die Tänzerin, ein und es entsteht ein Dialog zweier Parteien. So wird dem Publikum die Kernaussage des Requiems - also der Trost der Hinterbliebenen durch die Auferstehung - ganz unmittelbar vor Augen geführt.

Der Aufführungsort wurde mit der Ehemaligen Kirche in Hagen am Teutoburger Wald bewusst ausgewählt, da die klassische Aufteilung von Bühne und Zuschauerraum für diese Inszenierung nicht gilt. Dadurch stehen pro Vorstellung jeweils 150 Karten und Plätze zur Verfügung.

Informationen:
19.05.2017, 20.00 Uhr | 20.05.2017, 17.30 Uhr/20.30 Uhr | Ehemalige Kirche Hagen a. T. W. | Johannes Brahms: Ein Deutsches Requiem | In einer Inszenierung von Lars Scheibner und Mareike Franz | Vokalconsort Osnabrück, Leitung: Stephan Lutermann | Meike Leluschko (Sopran), Marco Vassalli (Bariton), Adelina Kamalutdinova (Klavier), Christopher Wasmuth (Klavier), Iring Bromisch (Pauke), Mareike Franz (Tanz)

www.vokalconsort.de

Vokalconsort Osnabrück
19.05.2017

 

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
2023
2729   

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen