• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login

Neuer Chor im VDKC

Phemios Kammerchor (Foto: Elias Naumann)Wir begrüßen herzlich im Verband:

Phemios Kammerchor

Dirigent: Joachim Thomas
34 Chormitglieder
Landesverband: NW

www.phemios.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

Thumbnail image

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image

Chorason Profilseite


ChorasonFoto: Dagmar Ungerer-Brams
Chorason


Mitglieder:
Vorsitz: Tetje Grießmann
Dirigent/in: Chordirektor BDC Uwe Ungerer

Web: www.stimmvereinigung.de

Landesverband:
Bayern





Kurz-Vita

Der Konzertchor Chorason wurde im Jahr 2007 von Chordirektor BDC Uwe Ungerer ins Leben gerufen. Seitdem trat Chorason mit großen und viel beachteten Konzertprojekten, sowie zahlreichen kleineren Auftritten in Erscheinung und hat sich schnell als Chor einen Namen gemacht, der auf ambitionierte Weise und abseits abgetretener Pfade anspruchsvolle Chormusik mit innovativen Konzepten pflegt.
Zu den bisherigen Highlights zählen Aufführungen von so unterschiedlichen Werken wie die Misa Criolla von Ariel Ramirez, Werke von Morton Lauridsen, die Gospelkantate Amazing Grace von Uwe Ungerer, die Mass of the Children von John Rutter, Songs of Sanctuary von Karl Jenkins oder die Songs and Cries of London Town von Bob Chilcott.
Darüber hinaus präsentiert der Chor auch zahlreiche Chorbearbeitungen Kult verdächtiger Pop-, Rock- und Filmmusik (z.B. Mars Attacks, Edward mit den Scherenhänden, Schweinchen Babe in der großen Stadt, Wie im Himmel, Henry V., Wall-E, Viel Lärm um Nichts oder Der Herr der Ringe), sowie Ausschnitte aus verschiedenen Musicals (z.B. Jesus Christ Superstar, Hair oder West Side Story), die zum größten Teil von Chorleiter Uwe Ungerer eigens für Chorason arrangiert wurden. So brachten die Sänger von Chorason auch außergewöhnliche, so nie zu hörende Literatur von Gruppen und Sängern wie Sting, Genesis, Peter Gabriel, Yes, Alan Parsons Project oder Interpol zu Gehör.
Die verschiedenen Instrumentalensembles reichen dabei von großzügig besetzter Rockband, über ungewöhnlicher Instrumentenwahl und deren Kombination bis hin zum traditionellen, klassischen Kammerorchester.

Seit 2012 wird der Konzertchor Chorason unter dem Dach des speziell gegründeten Chorvereins StimmVEREINigung geführt, zu dem auch der Kinder- und Jugendchor Young Harmony gehört, um auch in Zukunft Chormusik auf hohem Niveau anbieten zu können.

Homepage-Adresse: www.stimmvereinigung.de
Kontakt: info@stimmvereinigung.de


Adresse:
Chorason
Tetje Grießmann
Im Tännig 41
97320 Mainstockheim
E-Mail senden (für VDKC-Mitglieder)

Proben:
projektbezogen
, -


97320 Mainstockheim
Sänger/innen gesucht: projektbezogen
Stimme(n): Sopran, Alt, Tenor, Bass



Zur Zeit sind keine weiteren Konzerttermine eingetragen.

Keine Hörprobe veröffentlicht.

Uwe Ungerer: I see the light - The Bestof Keyboardworks
Uwe Ungerers Sampler mit Elektronischer Keyboardmusik vereint Stücke, die er seit 1992 komponiert und eingespielt hat. Auf CD1 befindet sich auch der Live-Mitschnitt des Stückes "Help me" aus dessen Gospelkantate "Amazing Grace", bei dem Chorason mitgewirkt hat (CD 1, Track 7). Das Solo singt die Jazz-Sängerin Melissa Muther.
Auf der gleichen CD befindet sich auch die Aufnahme des Stückes "Traummelodie", bei dem der Kinder- und Jugendchor Young Harmony samt Solistin aus den eigenen Reihen, ebenso wie Chorason Mitglied des Chorvereins "Stimmvereinigung", mitwirkt (CD 1, Track 5).

Weitere Infos über das Label Timezone Records
oder über die Homepage von Uwe Ungerer
www.musikwelt-ungerer.de

Cover CD1
Bestellung über:
jpc




Cover CD2
Bestellung über:

Schlagzeilen

VDKC-Handbuch „Chorsinfonik Werkkunde“ trifft ein

Druck der Neuauflage abgeschlossen

Thumbnail imageRund eine halbe Tonne Papier rollt über die Ladefläche des LKW, als die 4. Auflage des Bandes „Chorsinfonik Werkkunde“ im Archiv des VDKC-Generalsekretariates eintrifft. „Gut ein halbes Jahr haben wir am Layout gearbeitet, nun können wir das Buch in den Händen halten“, freut sich Katrin Petlusch, die den Innenteil des Buches layoutet hat.

Weitere Informationen zu dem Titel hier.

VDKC
30.11.2017