• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login

Neuer Chor im VDKC


Wir begrüßen herzlich im Verband:

Deutscher Ärztechor

Dirigenten: Uta Singer, Alexander Mottok
89 Chormitglieder
Landesverband: NRW

www.aerztechor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

chorsinfonik werkkunde

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Benutzerprofil Collegium Vocale

Collegium Vocale Profilseite


Collegium VocaleFoto: Collegium Vocale
Collegium Vocale


Mitglieder:
Vorsitz: Dr. Manfred Glitsch
Dirigent/in: Richard Moser

Web: www.collegiumvocale-koblenz.de

Landesverband:
Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland





Kurz-Vita

Der Kammerchor Collegium Vocale Koblenz wurde 1987 gegründet und nimmt seit über 25 Jahren einen festen Platz im Koblenzer Kulturleben ein. Zurzeit besteht der Chor aus ca. 30 Sängerinnen und Sängern, die aus den unterschiedlichsten Berufen kommen und sich einmal wöchentlich zur Probe treffen. Allen gemeinsam ist der Anspruch, Chormusik in hoher künstlerischer Qualität zu pflegen.

Das Repertoire des Chores umfasst Werke aus verschiedenen Epochen bis hin zu Uraufführungen. Die Einstudierung europäischer A-cappella-Literatur bildet den Schwerpunkt der Chorarbeit. Dabei fühlt sich das Collegium Vocale insbesondere der Aufführung zeitgenössischer Vokalmusik verpflichtet, was dem Konzertbesucher überraschende und eindringliche Hörerlebnisse eröffnet. So wurde im Juni 2010 in Koblenz erstmalig die im Jahre 2002 komponierte „Mass of the children“ von John Rutter aufgeführt. Am 21. November 2010 war das Collegium Vocale eingeladen, Colin Mawbys „Requiem“ in einer Welturaufführung in der Basilika St. Aposteln Köln zu präsentieren und im Jahre 2013 fand die Uraufführung eines Auftragswerkes des zeitgenössischen Komponisten Benjamin Schweitzer in der Basilika St. Kastor, Koblenz, statt. In seinem „Sonett“ bilden Solo-Fagott und Chor einen - von dem Komponisten selbst so genannten - „Echoraum“, in dem Klänge aufgegriffen und weiterverarbeitet werden.

Die künstlerische Leitung des Collegium Vocale liegt seit Februar 2016 in den Händen von Richard Moser.


Adresse:
Collegium Vocale
Dr. Manfred Glitsch
Auf der Zeil 12
56070 Koblenz
E-Mail senden (für VDKC-Mitglieder)

Proben:
wöchentlich
mittwochs, 20 Uhr - 22 Uhr
Eichendorff-Gymnasium, Koblenz
Friedrich-Ebert-Ring
56068 Koblenz
Sänger/innen gesucht: Ja
Stimme(n): Tenor



Zur Zeit sind keine weiteren Konzerttermine eingetragen.

Keine Hörprobe veröffentlicht.

Keine Tonträger eingetragen..

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017