• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login

Neuer Chor im VDKC


Wir begrüßen herzlich im Verband:

Deutscher Ärztechor

Dirigenten: Uta Singer, Alexander Mottok
89 Chormitglieder
Landesverband: NRW

www.aerztechor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

chorsinfonik werkkunde

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Benutzerprofil Rodenkirchener KammerChor und Orchester

Rodenkirchener KammerChor und Orchester Profilseite


Rodenkirchener KammerChor und Orchester
Rodenkirchener KammerChor und Orchester


Mitglieder:
Vorsitz: Peter Kleine-Horst
Dirigent/in: derzeit vakant

Web: www.RKCO-Koeln.de

Landesverband:
Nordrhein-Westfalen





Kurz-Vita

Der Rodenkirchener KammerChor und das Rodenkirchener KammerOrchester (RKCO) wurden 1965 (Orchester) und 1975 (Chor) von Anselm Rogmans gegründet, der die Leitung beider Ensembles bis zum Jahre 2010 innehatte. Chor und Orchester konzertieren sowohl mit gemeinsamen als auch eigenständigen Projekten, vorrangig in den romanischen Kirchen Kölns. Das Repertoire reicht dabei vom schlichten Volksliedsatz bis zu großen Oratorien-, Passions- und Messvertonungen aller Epochen. Große sinfonische Werke stehen ebenfalls regelmäßig auf dem Programm. So war der RKCO bereits mehrfach mit chorsinfonischen Werken in der Kölner Philharmonie zu hören und gastierte im europäischen Ausland (u.a. Paris, Stockholm, Granada, Prag und Budapest), häufig im Rahmen von Austauschkonzerten. Intensive Arbeit im Bereich der Stimmbildung, Intonation und Phrasierungstechnik begleiten die wöchentlichen Proben und sorgen für eine kontinuierliche Professionalisierung des Ensembles, die sich vor allem in der Homogenität des Klangs und Flexibilität der Klangfarbe ausdrückt. Als Mitglied des Netzwerks Kölner Chöre ist der RKCO zu einer festen Größe des Kölner Kulturlebens geworden.
Insbesondere unter der Leitung von Harald Jers (2010-2014) fanden diverse Erst- und Uraufführungen statt. So brachte der RKCO im Jahre 2013 dem Publikum der Kölner Philharmonie nach über 100 Jahren erstmals wieder das Te Deum des Kölner Komponisten Franz Wüllner zu Gehör. Nachdem Walter Mik dieses Amt für eineinhalb Jahre innehatte, bemüht sich der Verein derzeit um eine neue musikalische Leitung. Für die beiden Aufführungen der Johannes-Passion im April 2017 konnte als Gastdirigent noch einmal der Gründer des Ensembles, Anselm Rogmans, gewonnen werden.


Adresse:
Rodenkirchener KammerChor und Orchester
Raimund Möseler
An der Herrenwiese 2
53721 Siegburg
E-Mail senden (für VDKC-Mitglieder)

Proben:
wöchentlich
montags, 19.30 - 21.30
ev. Gemeindezentrum
Carl-Jatho-Str. 1
50997 Köln
Sänger/innen gesucht: Ja
Stimme(n): Sopran, Alt, Tenor, Bass



Zur Zeit sind keine weiteren Konzerttermine eingetragen.

Keine Hörprobe veröffentlicht.

Keine Tonträger eingetragen..

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017