• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login

Neuer Chor im VDKC


Wir begrüßen herzlich im Verband:

Deutscher Ärztechor

Dirigenten: Uta Singer, Alexander Mottok
89 Chormitglieder
Landesverband: NRW

www.aerztechor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

chorsinfonik werkkunde

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Benutzerprofil Thüringischer Akademischer Singkreis

Thüringischer Akademischer Singkreis Profilseite


Thüringischer Akademischer SingkreisFoto: WalkoMedia
Thüringischer Akademischer Singkreis


Mitglieder:
Vorsitz: Arndt Begrich
Dirigent/in: Jörg Genslein

Web: www.task-ev.de

Landesverband:
Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thueringen





Kurz-Vita

1969 fanden sich Studentinnen und Studenten aus den thüringischen Städten Jena, Weimar und Erfurt zusammen, um den Thüringischen Akademischen Singkreis (kurz TASK) zu gründen. Wolfgang Unger (1948–2004) leitete das Ensemble bis 1996, welches sich ohne institutionelle Bindung auch schon zu Vorwendezeiten einen festen Platz im Kulturbetrieb erarbeiten konnte.

Heute reisen aus allen Teilen Deutschlands Sängerinnen und Sänger, die an der Art und Weise des Musizierens und der besonderen Gemeinschaft Gefallen gefunden haben, zu den Projekten des TASK. Denn trotz der wechselnden Besetzung im Laufe der Jahrzehnte hat sich der Chor seine besonderen Eigenheiten bewahrt.
Der TASK zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Arbeitsweise aus: Man trifft sich fünf- bis sechsmal sowie für eine zehntägige Konzertreise im Jahr an immer wieder verschiedenen Orten und studiert während der Sommerreise das Programm für die laufende Saison ein. Hierbei sind die prägenden Elemente der Chorgemeinschaft – trotz der Inanspruchnahme aller Mitglieder durch Beruf, Ausbildung und Familie – der Gedanke der Zusammengehörigkeit, das Verantwortungsbewusstsein für das gemeinsame Unternehmen und der Ehrgeiz, höchstmögliche musikalische Qualität zu erzielen.
Von 1998 bis 2007 übernahm Ilse Krüger die künstlerische Leitung des TASK. Sie konnte von Publikum und Presse vielbeachtete neue musikalische, interpretatorische und stilistische Akzente setzen. Diese zeigen sich in CD-Einspielungen, Rundfunkmitschnitten und einer Vielzahl herausragender Konzerte. Im Zentrum der gemeinsamen Arbeit standen die „Zwiesprachen“ zwischen Kompositionen des 20. und 21. Jahrhundert mit Werken vergangener Epochen.
Seit Mai 2008 ist Jörg Genslein neuer künstlerischer Leiter des TASK, unter seiner Leitung feierte der TASK im Mai 2009 sein 40-jähriges Bestehen mit der Aufführung von Mauricio Kagels „Mitternachtsstük“ Dresden, das Konzert wurde vom Mitteldeutschen Rundfunk aufgezeichnet.


Adresse:
Thüringischer Akademischer Singkreis
Georg Paul
Siemeringstraße 13
04177 Leipzig
E-Mail senden (für VDKC-Mitglieder)

Proben:

, -


Leipzig
Sänger/innen gesucht:
Stimme(n):



Nächste Konzerte
Bild Titel Kategorie Datum
Konzert A-cappella-Konzert 2017-11-18
Musikalische Vesper A-cappella-Konzert 2017-11-19

Zur Zeit sind keine weiteren Konzerttermine eingetragen.


Komponist: Verschiedene
Titel: Verschiedene
Aufnahmedatum:

Weltliche Chormusik von Brahms&Englbrecht
J. Brahms Quartette für Klavier&Chor
J. Brahms 5 Stücke a-capella op. 92
Bernd Englbrecht - Guggenmos-Chorliederbuch
Volkslieder von J. Brahms / Englbrecht

Cover CD1
Bestellung über:
www.task-ev.de


"...einmal ist es herabgeflitzt."
Weihnachtliche Musik von
Rudolf Mauersberger ("Der kleine Melchior")
und Max Beckschäfer

Cover CD2
Bestellung über:
www.task-ev.de

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017