Das Präsidium des Landesverbandes Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen Drucken

Vorstellung der Mitglieder des Präsidiums

 

Claudia Keibler
Dresden

Peer Guckland
Halle

Eugen Saffert
Ilmenau

Ralf Kiefel
Hoyerswerda

Berit Walther
Jena

Berit WaltherDiplommusikerin, Jahrgang 1970;
Studium: 10 Semester Chordirigieren an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar (1988-1993); vier Semester Orchesterdirigieren im Ergänzungsstudiengang an der gleichen Hochschule (1993-1995)

Berufstätigkeit: 1993-2000 Assistentin des Chordirektors der Jenaer Philharmonie,
1993-2001 Dirigentin des Studentenchores der Universität Jena und dessen Männerdoppelquartetts,
1994-1997 Leitung und Aufbau der Chöre des Musikgymnasiums Belvedere Weimar,
1999-2004 Assistentin des Landesjugendchores Thüringen,
seit 2000 Chordirektorin der Jenaer Philharmonie,
seit 2007 Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik „Franz Liszt" in Weimar

Berthold Hein
Grüna

Wolfgang Kramer
Böhlen

Peter Kubisch
Freiberg

Andreas Reuter
Leipzig

Andreas ReuterChorleiter des Freiberger Knabenchores, des Ensembles Consart (Thüringen) und des Leipziger Kammerchores, arbeitete als Dirigent mit dem Chor der Hochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy", dem Leipziger Vocalconsort, dem Kammerchor Wernigerode und dem Leipziger Vokalensemble, kann auf Klavier- und Kammermusikabende in Deutschland, Frankreich, England, Polen, Israel und Italien verweisen, Stipendiat des „Evangelischen Studienwerks e.V. Villigst", der „Studienstiftung des deutschen Volkes" und des „Richard-Wagner-Verbands".

Beginn der musikalischen Ausbildung an der Musikschule „Johann Sebastian Bach" Leipzig, ab 2002 Studium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Batholdy" Leipzig", Fächer Instrumentale Korrepetition/ Klavierkammermusik bei Prof. Hanns-Martin Schreiber und Prof. Phillip Moll, Klavier bei Prof. Gerald Fauth und Chordirigieren bei Thomaskantor Prof. Georg Christoph Biller.

 

Reinhold Stiebert
Zwickau

Reinhold StiebertMusiklehrer, Chor- und Orchesterleiter
Seit 2000 stellvertretender Vorsitzender und seit 2008 Vorsitzender des künstlerischen Beirates des Verbandes Deutscher Konzertchöre (VDKC) und 2001-2014 Präsident des Landesverbandes Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen im VDKC.

Künstlerische Arbeit:
1961-1992 Chorleiter EOS "Käthe Kollwitz" Zwickau bzw. Clara-Wieck-Gymnasium Zwickau,
seit 1984 Chorleiter der Chorvereinigung "Sachsenring" Zwickau,
1993–2002 Chorleiter Singkreis Sauerlach-Holzkirchen,
1992–2002 Chorleiter und Orchesterleiter an der Rudolf-Steiner-Schule München-Daglfing.
Seit 1992 Leiter des Kammerchores Camerata vocale Zwickau.

Staatspreis für künstlerisches Volksschaffen und Bezirkskulturpreis. Preise und Auszeichnungen der Arbeiterfestspiele, bei Wettbewerben in Bydgoszcs, Riva del Garda, Wien, Tours, Gorizia sowie beim Sächsischen und Deutschen Chorwettbewerb, beim Robert-Schumann-Chorwettbewerb und beim Chorwettbewerb Lindenholzhausen.