• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC


Wir begrüßen herzlich im Verband:

Deutscher Ärztechor

Dirigenten: Uta Singer, Alexander Mottok
89 Chormitglieder
Landesverband: NRW

www.aerztechor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

chorsinfonik werkkunde

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Presse Pressemitteilungen
Presse
Viele Stimmen für und mit Eric Whitacre und dem NDR Chor 04.02.2012 Drucken E-Mail

"SINGING! 2012": NDR-Mitsingkonzertprojekt 3./4. Februar 2012 in Hamburg

Das Mitsingkonzertprojekt „Singing! 2012“ bietet begeisterten Chorsängerinnen und Sängern am ersten Februar-Wochenende in Hamburg eine authentische Begegnung mit Amerikanischer Chormusik. Auf Einladung des NDR Chores wird der amerikanische Komponist und Dirigent Eric Whitacre einen Workshop und ein Konzert mit vorwiegend eigenen Werken leiten.

Zu einem der drei Konzertteile laden NDR Chor und VDKC erfahrene Sängerinnen und Sänger zur Mitwirkung ein. Geplant ist, mit NDR Chor und Gästen einen über 1.000 Stimmen umfassenden Chor zu versammeln, der unter Leitung von Eric Whitacre vier Werke musiziert. In einem Workshop am Vortag wird Whitacre seine Interpretationen mit dem Chor erarbeiten und im Konzert am 04.02.2012, 20 Uhr in Hamburgs Hauptkirche St. Michaelis zur Aufführung bringen.

„Dass es gelungen ist, Eric Whitacre wieder nach Deutschland zu einem Konzert zu holen, ist für die Chorszene eine wunderbare Bereicherung“, freut sich Ralf Schöne, Generalsekretär des Verbandes Deutscher KonzertChöre. In der erstmaligen Kooperation mit dem NDR Chor bei dieser Veranstaltung sieht er ein wunderbares Miteinander, von dem alle Beteiligten profitieren werden. Aus Sicht von NDR Chor Manager Michael Traub bietet das Projekt Singing! 2012 reizvolle Möglichkeiten der authentischen Auseinandersetzung mit den Werken Whitacres. Dass sich sein Profichor dazu auch qualifizierte Laiensänger zur Mitwirkung einlädt, bedeutet für alle neue Erfahrungen. Gastdirigent und Konzertort und Rahmenbedingungen bieten beste Voraussetzungen für ein wunderbares, tiefes Chorerlebnis.

Informationen und Termine

VDKC
12.12.2011

 
VDKC-Dirigieratelier „Chorsinfonik" Jena 29.09. - 03.10.2012 Drucken E-Mail

Orchesterpraxis für Chordirigenten

Fragen der Arbeit mit einem professionellen Orchester, des Zusammenwirkens zwischen Chor, Orchester und Solisten, aber auch der Besonderheiten in der Behandlung der Orchestergruppen sowie stilistische Fragen stehen im Mittelpunkt des Dirigierateliers „Chorsinfonik", zu welchem der Verband Deutscher KonzertChöre zwischen dem 29.09. und dem 03.10.2012 nach Jena einlädt.

Chor- und OrchesterdirigentInnen erhalten in dem Seminar die Gelegenheit, in praktischer und theoretischer Arbeit an Werken der Chorsinfonik unter Leitung des national und international erfolgreichen Dirigenten und Pädagogen Professor Jörg-Peter Weigle (Berlin) mit Unterstützung der Chordirektorin der Jenaer Philharmonie, Berit Walther, als künstlerische Assistentin ihre Kenntnisse in Dirigiertechnik, Probenmethodik und Interpretation zu vervollkommnen. Als Atelierorchester steht die Jenaer Philharmonie zur Verfügung. Der Philharmonische Chor Jena übernimmt die Chorpartien.

Zum Kursrepertoire gehören Ausschnitte aus „Die Schöpfung" (Joseph Haydn), „Paulus" (Felix Mendelssohn Bartholdy), „Ein deutsches Requiem" (Johannes Brahms), „Carmen" (Georges Bizet) und „Cavalleria rusticana" (Pietro Mascagni).

 

Weiterlesen...
 
VDKC seit 1976 mit konstantem Wachstum Drucken E-Mail

Verband Deutscher KonzertChöre auf Wachstumskurs

Der Verband Deutscher KonzertChöre (VDKC) kann einen neuen Rekord vermelden: Er vereint jetzt bundesweit mehr als 450 Mitgliedschöre und vertritt damit über 25.000 Sängerinnen und Sänger in Deutschland. Der Verband hat damit sein kontinuierliches Wachstum auch in diesem Jahr fortsetzen können. Seit 1976 ist der VDKC permanent gewachsen; durchschnittlich um mehr als 5 % pro Jahr. Zur klassischen Klientel des Verbandes gehören viele junge und auf semiprofessioneller Basis arbeitende Ensembles und Kammerchöre sowie die leistungsfähigen Singakademien und damit die bekanntesten und ältesten Konzertchöre Deutschlands. Die einstmals von Zelter, Mendelssohn, Schumann, Hiller und Franz ausgehenden Chorvereine sind heute fast ausnahmslos im VDKC organisiert.

Dabei ist der Verband durchaus wählerisch. Er versteht sich als Zusammenschluss qualifizierter Chöre und tritt für Anspruch und Niveau bei der Pflege und Aufführung von Chormusik ein. Dem VDKC kann man nicht einfach beitreten: man muss ausdrücklich aufgenommen werden. „Die Mitgliedschöre des VDKC zeichnen sich durch eine regelmäßige Konzerttätigkeit aus. Sie bestimmen mit ihren künstlerischen Leistungen das Niveau des Musiklebens in ihrer Region und oft weit darüber hinaus maßgeblich mit. Diesen hohen Anspruch erreichen sie in der Regel u.a. durch professionelle Leitung und Stimmbildung, Tonaufnahmen und Teilnahme an Wettbewerben sowie ein breitgefächertes und anspruchsvolles Repertoire", erläutert Reinhold Stiebert, der Vorsitzende des Künstlerischen Beirates.

Weiterlesen...
 
Heribert Allen: Junge Sänger – Alte Zeiten – Schöne Lieder Drucken E-Mail

Neuerscheinung in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail imageSoeben aus der Druckerei gekommen ist der neue Band der VDKC-Schriftenreihe. Autor Heribert Allen hat sich erneut mit der Chorszene befasst, diesmal allerdings aus ganz anderer Sicht. Entstanden ist ein kurzweiliges Lesebuch über das Singen.

Beschreibung:

Auf dem langen Weg, den die Menschen bei der Entstehung ihrer Sprache mit Gesang und Musik zurückgelegt haben, sind Bilder entstanden und Gestalten hervorgetreten. In dieser Schrift werden vor dem geschichtlichen Hintergrund historische Darstellungen und aktuelle Abbildungen mit Texten verschiedenen Ursprungs und unterschiedlicher Art verbunden. Der Autor Heribert Allen stellt konkrete geschichtliche Situationen und Figuren auf eine Weise erzählerisch dar, die dem Leser ein lebendiges Bild vermittelt. Er will damit den eigentlichen Kern des gemeinsamen Singens und des Gesangs in den Chören erfassen. In Bildern und Texten versucht er, dem Herzschlag des Singens und Musizierens und seinem Atem nachzuspüren.

Weiterlesen...
 
Prof. Ekkehard Klemm wird VDKC-Vizepräsident Drucken E-Mail

Einstimmige Wahl von Prof. Ekkehard Klemm zum Vizepräsidenten des Verbandes Deutscher KonzertChöre

In seiner Jahrestagung 2010 am 23.10.2010 in Kassel wählte der Bundesvorstand des Verbandes Deutscher KonzertChöre den Dresdner Dirigenten und Hochschullehrer Professor Ekkehard Klemm einstimmig zum VDKC-Vizepräsidenten. Der gerade erst als Rektor der Hochschule für Musik Dresden "Carl Maria von Weber" gewählte Klemm fühlt sich dem VDKC seit Jahren über die Singakademie Dresden, deren künstlerischer Leiter er ist, verbunden.
„Wir sehen in Herrn Klemm eine Person, die das Amt des VDKC-Vizepräsidenten mit fachlicher wie menschlicher Kompetenz, mit Energie und Teamgeist auszufüllen im Stande ist und erwarten eine sachorientierte und gewinnbringende Zusammenarbeit zum Nutzen der Konzertchöre in der Bundesrepublik", unterstützte VDKC-Präsident Hans-Willi Hefekäuser die Kandidatur von Ekkehard Klemm für das zweithöchste Ehrenamt beim Verband Deutscher KonzertChöre.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4

Schlagzeilen

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neuer Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail imageDruckfrisch:

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation
Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
11.07.2016

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.