• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Start Service Konzertkalender Details - Leid und Trost - Musik am Ende des Kirchenjahres

EMail Drucken

Konzertkalender

Veranstaltung 

Leid und Trost - Musik am Ende des Kirchenjahres
Titel:
Leid und Trost - Musik am Ende des Kirchenjahres
Wann:
25.11.2017 17.00 h - 18.30 h
Wo:
St. Bartholomäus-Kirche - Wilster - Wilster
Kategorie:
Chorsinfonisches Konzert
Chor:
Kleiner Chor Husum
Webseite:
http://www.kleiner-chor-husum.de/
Kartenpreise:
€ 15,-

Beschreibung

Telemanns Kantate „Ach wie nichtig, ach wie flüchtig“ dürfte eines der frühesten Werke des Meisters sein, eventuell ist das Stück noch in der Hildesheimer Zeit entstanden. Reizvoll ist die Instrumentenkombination von 3 Blockflöten und Fagott zusammen mit 3 Violen da Gamba und Basso continuo. Wir führen diese Trauerkantate zusammen mit dem geistlichen Konzert „Ich kan nit mehr ertragen“ von Telemanns Schwiegervater Daniel Eberlin auf. Weiter erklingt im Konzert Agostino Steffanis „Stabat mater“ sowie das unglaubliche „De profundis“ vom Nordfriesischen Barockkomponisten Nicolaus Buhns.

Ausführende
Susanne Böhm – Sopran, Anne Sophie Balg – Sopran, Julia Hallmann – Alt, Cornelius Friedel – Tenor, Dietmar Steenbuck – Tenor, Jochen Faulhammer – Bass, CONCERTINO SCHLESWIG-HOLSTEIN, Vokalensemble KLEINER CHOR HUSUM, Dirigent (Steffani) – Jens Weigelt
Hinzugekommen ist der Countertenor: Álvaro Tinjacá-Bedoya (nicht auf dem Plakat!!!)

Veranstaltungsort

St. Bartholomäus-Kirche - WilsterKarte
Veranstaltungsort:
St. Bartholomäus-Kirche - Wilster   -   Webseite
Straße:
Am Markt
PLZ:
25554
Stadt:
Wilster
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Land:
Land: de

Beschreibung Veranstaltungsort

Zur Zeit keine Beschreibung verfügbar

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017

Aus den Chören

weitere Beiträge