• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Start Service Konzertkalender Details - Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine (Marienvesper

EMail Drucken

Konzertkalender

Veranstaltung 

Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine (Marienvesper
Titel:
Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine (Marienvesper
Wann:
17.12.2017 20.00 h
Wo:
Konzerthaus Berlin - Berlin
Kategorie:
Konzert
Chor:
Berliner Singakademie | Künstlerische Ltg.: Achim Zimmermann
Tickets URL:
https://www.konzerthaus.de/de/programm/berliner-singakademie-vespro-de-beata-maria-vergine-marienvesper/2797
Webseite:
www.berliner-singakademie.de
Kontakt:
info@berliner-singakademie.de
Anlass:
Claudio Monteverdi zum 450. Geburtstag
Kartenpreise:
14 bis 34 Euro (zzgl. VVK) - Ticket-Hotline 030 · 20 30 9 21
Abendkasse:
ab 19 Uhr
Konzertdauer:
ca. 2 1/2 Std. mit Pause

Beschreibung

2. Abonnementkonzert
Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine (Marienvesper)
für Soli, Chöre und Orchester, SV 206

Unser Weihnachtskonzert im Konzerthaus Berlin widmet sich Claudio Monteverdi, dessen 450. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern. Begleitet von dem Kammerorchester 'Wunderkammer', das auf historischen Instrumenten spielt, wird die Marienvesper aufgeführt.

MITWIRKENDE:
Cécile Kempenaers_Sopran
Veronika Würfl_Sopran
Michael Schaffrath_Tenor
Raphael Höhn_Tenor
Philipp Kaven_Bass
Egbert Junghanns_Bass

Berliner Singakademie
Ensemble Wunderkammer

Leitung_Achim Zimmermann

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Konzerthaus Berlin   -   Webseite
Straße:
Gendarmenmarkt
PLZ:
10117
Stadt:
Berlin
Bundesland:
Berlin
Land:
Land: de

Beschreibung Veranstaltungsort

Gendarmenmarkt
10117 Berlin
(030) 20309-2101

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017

Aus den Chören

weitere Beiträge