• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_40.jpg

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Sonat Vox

Dirigent: Justus Merkel
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Bayern

www.sonat-vox.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

Thumbnail image

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Aachener Gesang über den Dächern Berlins
Aachener Gesang über den Dächern Berlins Drucken E-Mail

Kammerchor "Carmina Mundi" singt im Bundestag und ICC

Thumbnail imageAachen/ Berlin. – Einer der wichtigsten Kulturbotschafter der Stadt Aachen konnte nun einer Einladung nach Berlin folgen: der Kammerchor „Carmina Mundi" unter Leitung seines Gründers Harald Nickoll. Ermöglicht hatte dies der in Aachen tätige Präsident der Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), Herr Prof. Dr. med. Dr. rer. soc. Frank Schneider, der die etwa 2000 Besucher der Eröffnungsveranstaltung im internationalen Kongresszentrum (ICC) mit „seinem Lieblingschor" überraschen wollte.

Dies wurde von den Kongressteilnehmern sehr erfreut und mit tosendem Applaus aufgenommen. Nicht nur, dass mit dem mehrfach preisgekrönten Aachener Ensemble eine würdige Umrahmung der erstmaligen Verleihung des Hans-Heimann-Preises gefunden wurde, auch die Programmgestaltung des Chores erwies sich als Glücksgriff. Besonders erwähnenswert sind hier der Sprechgesang „Fuge aus der Geographie" (E.Toch), der geradezu umjubelt wurde und das Werk des amerikanischen Komponisten Eric Whitacre „Leonardo dreams of his flying machine". Letzteres konnte mit verblüffenden Soli und Lautmalereien bei einem Publikum punkten, das nicht unbedingt auf eine solch ausgefallene musikalische Gestaltung der Eröffnungsveranstaltung gerichtet war. Ähnlich ging es bereits einen Tag zuvor im Reichstag zu, wo „Carmina Mundi" das Abendbankett ebenfalls musikalisch eröffnete. Hier trat man in dem auf dem Dach gelegenen Restaurant Käfer auf. Dabei musste das Ensemble seine ganze Professionalität unter Beweis stellen, da sowohl die räumlichen wie die akustischen Verhältnisse „äußerst schwierig" waren. Dennoch konnte „Carmina Mundi" auch hier seinen unverwechselbaren Klang aufbauen und die geladenen Gäste in den Bann ziehen. Nachdem der Chor im Rahmen der Karlspreis-Jubiläums-Veranstaltung in Aachen erneut für den Bundespräsidenten Dr. Horst Köhler gesungen hat, steht als eines der nächsten Projekte die Gestaltung des Eröffnungskonzerts des nächsten deutschen Chorwettbewerbs (Mai 2010) in Dortmund an. Diesen wichtigsten nationalen Chorwettbewerb konnten die Aachener zuletzt in Ihrer Kategorie gewinnen.

Wolfgang Zimmermann

Weitere Informationen: www.carmina-mundi.de

 

Aachen/ Berlin. – Einer der wichtigsten Kulturbotschafter der Stadt Aachen konnte nun einer Einladung nach Berlin folgen: der Kammerchor „Carmina Mundi“ unter Leitung seines Gründers Harald Nickoll. Ermöglicht hatte dies der in Aachen tätige Präsident der Gesellschaft für  Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), Herr Prof. Dr. med. Dr. rer. soc. Frank Schneider, der die etwa 2000 Besucher der Eröffnungsveranstaltung im internationalen Kongresszentrum (ICC) mit „seinem Lieblingschor“ überraschen wollte. Dies wurde von den Kongressteilnehmern sehr erfreut und mit tosendem Applaus aufgenommen. Nicht nur, dass mit dem mehrfach preisgekrönten Aachener Ensemble eine würdige Umrahmung der erstmaligen Verleihung des Hans-Heimann-Preises gefunden wurde, auch die Programmgestaltung des Chores erwies sich als Glücksgriff. Besonders erwähnenswert sind hier der Sprechgesang „Fuge aus der Geographie“ (E.Toch), der geradezu umjubelt wurde und das Werk des amerikanischen Komponisten Eric Whitacre „Leonardo dreams of his flying machine“. Letzteres konnte mit verblüffenden Soli und Lautmalereien bei einem Publikum punkten, das nicht unbedingt auf eine solch ausgefallene musikalische Gestaltung der Eröffnungsveranstaltung gerichtet war. Ähnlich ging es bereits einen Tag zuvor im Reichstag zu, wo „Carmina Mundi“ das Abendbankett ebenfalls musikalisch eröffnete. Hier trat man in dem auf dem Dach gelegenen Restaurant Käfer auf. Dabei musste das Ensemble seine ganze Professionalität unter Beweis stellen, da sowohl die räumlichen wie die akustischen Verhältnisse „äußerst schwierig“ waren. Dennoch konnte „Carmina Mundi“ auch hier seinen unverwechselbaren Klang aufbauen und die geladenen Gäste in den Bann ziehen. Nachdem der Chor im Rahmen der Karlspreis-Jubiläums-Veranstaltung in Aachen erneut für den Bundespräsidenten Dr. Horst Köhler gesungen hat, steht als eines der nächsten Projekte die Gestaltung des Eröffnungskonzerts des nächsten deutschen Chorwettbewerbs (Mai 2010) in Dortmund an. Diesen wichtigsten nationalen Chorwettbewerb konnten die Aachener zuletzt in Ihrer Kategorie gewinnen.
 

Schlagzeilen

VDKC-Handbuch „Chorsinfonik Werkkunde“ trifft ein

Druck der Neuauflage abgeschlossen

Thumbnail imageRund eine halbe Tonne Papier rollt über die Ladefläche des LKW, als die 4. Auflage des Bandes „Chorsinfonik Werkkunde“ im Archiv des VDKC-Generalsekretariates eintrifft. „Gut ein halbes Jahr haben wir am Layout gearbeitet, nun können wir das Buch in den Händen halten“, freut sich Katrin Petlusch, die den Innenteil des Buches layoutet hat.

Weitere Informationen zu dem Titel hier.

VDKC
30.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
181920212223
262728 

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen