• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_30.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf

Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Voice Dance Freiberg

Dirigent: Peter Kubisch
23 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Kammerchor Josquin des Préz: Finale von „Josquin – Das Projekt“ in 2017
Kammerchor Josquin des Préz: Finale von „Josquin – Das Projekt“ in 2017 Drucken E-Mail

Nach 13 Jahren krönender Abschluss des Projektes vom 01. bis 03.09.2017

Thumbnail imageJosquin des Préz war der „Bach“ seiner Zeit, der herausragende Musiker seiner Epoche. Geboren um 1450 wirkte er als Sänger, Kantor und Komponist in den Musikzentren Europas und war bereits zu Lebzeiten ein Star.

Seit 2004 stellt sich der renommierte und preisgekrönte Kammerchor Josquin des Préz unter der künstlerischen Leitung von Ludwig Böhme der spannenden Herausforderung, weltweit erstmalig das beeindruckende Gesamtwerk Josquins, darunter 18 Messen, 60 Motetten und 60 Chansons, in einem Konzertzyklus zusammenhängend aufzuführen. 36 Konzerte wird „Josquin – Das Projekt“ umfassen und es wirken viele prominente und auf Alte Musik spezialisierte Künstler mit. 

Die Projektkonzerte stellen nicht allein die musikalische Schöpfungskraft Josquins dar, sondern vermitteln auch einen lebendigen Eindruck der damaligen Zeit. In dramaturgisch ausgefeilte Programme werden sowohl Zeitgenossen Josquins als auch Meister späterer Jahrhunderte einbezogen. Diese gezielte Gegenüberstellung von Werken verschiedener Epochen sowie besetzungstechnische Variationen garantieren ein vielfältiges und reizvoll kontrastierendes Konzerterlebnis und unterstreichen zudem die internationale Bedeutung dieser einmaligen Gesamtaufführung.

Josquin des Préz, dessen bahnbrechendes Werk mühelos fünf Jahrhunderte überdauerte, strahlt heute mehr denn je: einer der größten Komponisten des Abendlandes war auch Lieblingskomponist Martin Luthers. Die Gesamtaufführung der Werke Josquins in Leipzig wird im Lutherjahr 2017 mit dem Festival „Josquin – Das Finale“ vom 01. bis 03.09.2017 zu ihrem krönenden Abschluss gebracht.

Der Kammerchor Josquin des Préz ist maßgeblich an der Gestaltung des Finales beteiligt. Der veranstaltende Josquin in Leipzig e. V. wurde seinerzeit eigens für das Projekt durch Ludwig Böhme und Chormitglieder gegründet. Und natürlich wirkt das Ensemble, das den großen Komponisten im Namen trägt, auch künstlerisch mit: so am Abschlusstag im Familiengottesdienst in der Thomaskirche Leipzig, der im Zeichen des Reformationsjubiläums mit Musik der Luther- und Josquinzeit gefeiert wird. Neben Liedern Martin Luthers ist der Kammerchor – liturgisch eingebettet – mit Josquins „Missa L’ami Baudichon“ (NJE 5.1) zu erleben.

Thumbnail image„Josquin – Das Finale" lässt die Musik Josquins und seiner Zeit nicht nur in Konzerten lebendig werden, sondern bezieht auch andere Sinne und Künste mit ein: ein Menü-Konzert bietet ein historisch inspiriertes Abendessen kombiniert mit bester Hofmusik in festlichem Ambiente. Im Eröffnungskonzert gastiert erstmalig das Ensemble Weser-Renaissance Bremen unter Manfred Cordes in Leipzig; zum Nachtkonzert in der Peterskirche stimmen The Playfords und das Ensemble all’improvviso eine atemberaubende Impro-Session an und zeigen ihre ganze Virtuosität. Interessierte Laien und Fortgeschrittene gleichermaßen sind zum Mitmachen aufgerufen in drei spannenden Workshops: „Historischer Tanz“ mit Mareike Greb, „Instrumentale Improvisation“ mit Martin Erhardt und „Singen aus alten Drucken“ mit Maurice Lieshout.

Im Abschlusskonzert des Finales schlägt Ludwig Böhme mit „seinem“ Kammerchor Josquin des Préz, der in den letzten Jahren so viel Expertise mit josquinscher Musik gesammelt hat, schließlich noch einmal den Bogen zu Martin Luther mit Werken von Praetorius, Schein und Schütz und führt so das Josquin-Projekt nach 13 Jahren mit einem 24-stimmigen Kanon zum strahlenden G-Dur-Schlussakkord.

Informationen: josquin-projekt.de/finale/

Heike Bronn, Kammerchor Josquin des Préz
16.12.2016

 

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT Jahresausgabe 2019 erschienen

CHOR und KONZERT frisch gedruckt

Thumbnail imageDie Jahresausgabe 2019 ist wie geplant im Februar 2020 erschienen und ausgeliefert. CHOR und KONZERT versammelt die Beiträge des Internetauftritts des VDKC des Jahres 2019 in gedruckter Form. Und nicht nur dies: wesentliche Beiträge zu Aktivitäten der Mitgliedschöre aus dem Jahr 2019 haben Aufnahme in die Zeitschrift gefunden und dokumentieren eindrucksvoll die Kreativität und die Leistungsfähigkeit vieler Chöre.

Informationen und Bestellungen: hier.

VDKC
02.03.2020

Konzertkalender für Chöre

<<  April 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  812
14151617
21
27   

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen