• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_30.jpg

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Sonat Vox

Dirigent: Justus Merkel
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Bayern

www.sonat-vox.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

Thumbnail image

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Berliner Singakademie mit Mendelssohns „Paulus“ in Riga
Berliner Singakademie mit Mendelssohns „Paulus“ in Riga Drucken E-Mail

Gelungener Abschluss der Feierlichkeiten zum Reformationsjahr in Lettland

Thumbnail imageDie Aufführung des Oratoriums „Paulus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy durch die Berliner Singakademie am 4. November 2017 beendete die Feierlichkeiten des Reformationsjahres in Lettland. Eingeladen von der lettischen Regierung und der Stadt Riga konnte der Chor gemeinsam mit dem Vizdemis Kammerorchester Cesis, dem Kammerchor „Ave Sol“ und lettischen Solisten dieses bedeutende Werk der Oratorienliteratur unter der Leitung des Direktors der Berliner Singakademie, Achim Zimmermann, gestalten.

Ort der Aufführung war die St. Petriskirche, eines der größten Gotteshäuser in Lettland. Das Land versteht sich als ein Land der Reformation – noch im Juni wurde der Platz vor der Kirche in Anwesenheit des ehemaligen Bundespräsidenten Gauck in „Reformationsplatz“ umbenannt.

Was lag also näher als den „Paulus“ aufzuführen, berief sich doch Luther in der Entwicklung seiner Theologie insbesondere auf den Apostel, dessen Bekehrung und anfängliches Wirken das Werk schildert. Wer sich mit dem Reformator auseinandersetzen will, muss sich mit Paulus und seinen Schriften im Neuen Testament befassen. Dabei ist es gar nicht so sehr von Bedeutung, dass der theologische Subjektivismus Luthers wenig Grundlage in der paulinischen Theologie findet, für die nachreformatorische Musikgeschichte ist Mendelssohns Werk jedenfalls von überragender Bedeutung.

Der Singakademie gelang eine spannende Aufführung, die dem Publikum in der voll besetzten Kirche einen Komponisten näher brachte, der in Lettland eher selten auf dem Spielplan steht.

Zum Abschluss des Gastspiels sang der Chor am gleichen Ort einen Tag später ein A-cappella-Konzert, vor allem mit Werken von Heinrich Schütz und erneut von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Für den Herbst 2018 ist im Rahmen des 100jährigen Jubiläums der lettischen Unabhängigkeit ein Besuch des lettischen Kammerchores in Berlin geplant. In diesem Konzert wird es die Uraufführung eines Werkes für Chor und Orchester geben, an dem ein lettischer Komponist gerade schreibt.

Nikolaus Sander, Berliner Singakademie
29.11.2017

 

 

Schlagzeilen

„Chorsinfonik Werkkunde“

Neuauflage des VDKC-Handbuches „Chorsinfonik Werkkunde“

Thumbnail imageDruckfrisch:

H. Allen/H. Gebhard/R. Stiebert (Hrsg.): Chorsinfonik Werkkunde. Aufführungstechnische Grundlagen von 370 Chorwerken, Edition VDKC Band 3, 4. Auflage 2017, Verband Deutscher KonzertChöre, ISBN 978-3-929698-10-7

Preis: 20,50 Euro zzgl. Versand

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
27.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021
262728 

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen