• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_32.jpg

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC

Thumbnail imageWir begrüßen herzlich im Verband:

Detmolder Vokalensemble

Dirigentin: Andrea Schwager
25 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordrhein-Westfalen

Das Detmolder Vokalensemble wurde 2009 auf Initiative von Ulrich Schneider und Andrea Schwager gegründet.

>>> Weiterlesen

www.detmolder-vokalensemble.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

Thumbnail image

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Chor aus Leidenschaft: 25 Jahre Knabenchor capella vocalis
Chor aus Leidenschaft: 25 Jahre Knabenchor capella vocalis Drucken E-Mail

Großes Jubiläumsprogramm unter Schirmherrschaft von Winfried Kretschmann

Thumbnail imageDer Knabenchor capella vocalis Reutlingen feiert 2018 sein 25jähriges Bestehen mit prominenter Begleitung: Schirmherr ist Winfried Kretschmann, der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg.

1993 hat Chorgründer Eckhard Weyand das Ensemble ins Leben gerufen und es bis 2012 geführt, seitdem steht der Klangkörper unter Leitung von Christian Bonath. Capella vocalis zählt heute, preisgekrönt und vielfach ausgezeichnet (u. a. Deutscher Chorwettbewerb, Golden Award Shanghai, Zelioli-Lecco), zu den führenden Chören im Land. In fünf Chorgruppen musizieren über 130 Knaben und junge Männer, die dabei durch ein Team von fünf künstlerischen Mitarbeitern ausgebildet werden und jährlich mehr als 40 Konzerte absolvieren.

Über 3500 Knaben ausgebildet
Seit 1993 haben sich weit über 3000 jungen Menschen hier das große Feld aus Singen und Musik erschlossen; für einige Sänger war und ist es immer wieder Start- und Ausgangspunkt einer Musikerkarriere. Ob Tokio oder Leipzig, ob Peking oder Oslo, ob Buenos Aires oder Paris, der Chor hat weltweit begeistert, doch zu Hause ist er in Reutlingen. Das Kulturleben der Stadt hat die Formation durch spannende und innovative Formate dabei entscheidend mitgeprägt, seien es die Neue Musik-Konzerte, die Familienkonzerte, die zahlreichen Oratorienkonzerte oder die Welterstaufführungen barocker Meister. Mit SWR 2 verbindet den Chor seit 2015 eine Medienpartnerschaft: So entstanden im Bereich der Alten Musik als CD- und Rundfunkproduktionen die Weltersteinspielungen von Telemanns Adventskantaten (2015), Telemanns Weihnachtskantaten (2016) oder Graupners Pfingstkantaten (2017).

Umfangreiches Jubiläumsprogramm
Einem feierlichen Gottesdienst am 20. Januar 2018 zum Auftakt, musikalisch gestaltet mit Brittens Missa brevis, sowie der Uraufführung der Jubiläumshymne „High and blesed“ von Christian Bonath, folgte ein Festakt mit zahlreichen Grußworten aus Politik und Kultur. Hier wurde die capella unter anderem von Bürgermeister Hahn, dem Bundestagsabgeordneten Donth, dem Intendanten der Württembergischen Philharmonie Grube als „kulturelles Aushängeschild der Stadt Reutlingen“ gewürdigt.

Die Aufführung der Johannespassion am 18. März 2018 bildete den ersten künstlerischen Höhepunkt. Die Dramatik dieser Passionsvertonung von Johann Sebastian Bach wirkt auch fast 300 Jahre nach seiner Uraufführung noch immer elektrisierend, wie immer beeindruckten neben dem Chor vor allem die Knabensolisten aus den Reihen der capella bei der Wiedergabe der Arien.

In der Reihe „music of our time“ brachte das Ensemble nur 10 Tage später (28. März 2018) im Kulturtheater Franz K dann ebenso ungehörtes wie unerhörtes zu Gehör. Werke von Immanuel Ott (Terrain) und Felix Leuschner (No Judas, no Himmel) kamen gemeinsam mit der württembergischen Philharmonie zur Uraufführung.

Das Kinder- und Familienkonzert am 22. April 2018, welches sich diesmal der Vermittlung von Bachs Bauernkantate (Mit Bach auf dem Bauernhof) verschrieben hatte, sorgte vor ausverkauften Haus für reichlich Aufsehen.

Seit der Gründung im Jahr 1993 zeichnet sich die capella vocalis durch das Alleinstellungsmerkmal von zwei Standorten aus: Zum Sitz des Vereins in Reutlingen, wo sich Geschäftsstelle und Chorhaus befinden, gesellt sich der Probenstandort in Besigheim. Auf Initiative des Besigheimer Fördervereins konnte am 13. Mai 2018 das Oratorium Messias von Händel in der Stadtkirche erklingen, welches die jungen Sänger einmal mehr mit voller Begeisterung präsentierten.

Thumbnail imageAm 24. und 26. Juni ging es dann ins Studio zu neuen CD-Aufnahmen, diesmal jedoch mit ungewohntem Repertoire: Der Startenor Jay Alexander, mit seinen CDs wiederholt schon auf Platz 1 der Klassikcharts platziert, hatte den Knabenchor für seine neue Weihnachts-CD engagiert.

Mit der Aufführung von gleich fünf Motteten konnte der Knabenchor ein nächstes Ausrufezeichen setzen: Im Vorlauf zum Bachfest erklangen diese in der Tübinger Stiftskirche. Ergänzt wurde das Programm mit drei Uraufführungen: Die nur fragmentarisch erhaltenden geistlichen Lieder (BWV 521, 522 und 523) wurden durch die Komponisten und Tonsatzprofessoren Dr. Birger Petersen, Dr. Immanuel Ott sowie Chorleiter Bonath vervollständigt und durch Solisten der capella erstmals aufgeführt.

Nur einen Monat später am 27. Oktober 2018 wartete als Höhepunkt der Feierlichkeiten das große Jubiläumskonzert: Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Kretschmann erklang in ungekürzter Fassung Händels gewaltiges Oratorium Messias. Frau Oberbürgermeisterin Bosch ließ es sich nicht nehmen, in einer Laudatio die Verdienste des Chores um die Kultur und Jugendbildung herauszustellen und zu würdigen. Ein Chor in Bestform war ganz sicher das Glanzstück der anschließenden Aufführung, die auch Chorgründer Eckhard Weyand gebannt verfolgte. Als ganz besonderer Akzent flankierte eine Jubiläumsausstellung (22.-27. Oktober 2018) mit Bildern des renommierten Künstlers Andreas Felger die Feierlichkeiten. Entstanden waren die Werke als Skizzen während der Aufführung der Johannespassion durch die capella.

Seinen krönenden Abschluss findet das Jubiläum in der Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach am 26. Dezember 2018 in der Reutlinger Stadthalle gemeinsam mit der württembergischen Philharmonie.

Dass der Knabenchor capella vocalis trotz aller Feierlichkeiten auch 2018 seinem gewohnten Betrieb nachgegangen ist, sollte hier noch Erwähnung finden: In 29 (!) A-cappella-Konzerten hat das Ensemble bundesweit als Chor aus Leidenschaft begeistert.

Christian Bonath, capella vocalis
10.12.2018

 

 

 

 

Schlagzeilen

„Chorsinfonik Werkkunde“

Neuauflage des VDKC-Handbuches „Chorsinfonik Werkkunde“

Thumbnail imageDruckfrisch:

H. Allen/H. Gebhard/R. Stiebert (Hrsg.): Chorsinfonik Werkkunde. Aufführungstechnische Grundlagen von 370 Chorwerken, Edition VDKC Band 3, 4. Auflage 2017, Verband Deutscher KonzertChöre, ISBN 978-3-929698-10-7

Preis: 20,50 Euro zzgl. Versand

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
27.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  Januar 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
1415161718
21222324
282930   

Terminkalender für Chöre

Alle anzeigen ...

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen