• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_10.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied in der

Neuer Chor im VDKC

Thumbnail imageWir begrüßen herzlich im Verband:

Lufthansa Konzertchor

Dirigent: Olaf Fütterer
50 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland

Internetseite

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Knabenchor capella vocalis: music to be heard
Knabenchor capella vocalis: music to be heard Drucken E-Mail

Kompositionswettbewerb für neue Chormusik 2019

Thumbnail imageDer Knabenchor capella vocalis aus Reutlingen schreibt 2019 zur Förderung der zeitgenössischen Chormusik erstmals einen Kompositionswettbewerb aus.

Gesucht ist neue Chormusik, die qualitätsvoll und dennoch gut sing- und aufführbar ist. Die drei von der Jury erstplazierten Werke werden in einem Galakonzert am 26. Oktober 2019 in der Schillerhalle Dettingen/Erms uraufgeführt. Zusätzlich zu den Jurypreisen gibt es einen Publikumspreis.

Viele Chöre im semiprofessionellen wie Laienbereich rezipieren zu einem verschwindend geringen Prozentsatz neue Chormusik, was auch daran liegt, dass zu wenig machbare Literatur für diese Ensembles existiert. Hier möchte der neue Kompositionswettbewerb music to be heard ansetzen: Wir wünschen uns neue Chormusik, die wieder gehört wird, von den Chören mit Freude gesungen, vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen!

Aufgabenstellung
Gesucht wird ein Werk für Chor zu drei Stimmen (SSA) oder Chor zu vier Stimmen (SATB), das Verwenden eines Begleitinstrumentes (nur Orgel oder Klavier erlaubt) ist möglich, aber nicht zwingend. Ebenso können solistische Passagen für Knabensopran und/oder Altus Verwendung finden. Die Nutzung des vorgegebenen Textes ist angedacht, alternativ können aber auch andere Texte in Deutsch, Latein oder Englisch verwendet werden, die nur geistlich sein dürfen und im Optimalfall im ganzen Kirchenjahr universal aufführbar sind. Die Komposition soll für die angestrebte spätere Verbreitung einen leichten bis maximal mittleren Schwierigkeitsgrad aufweisen und eine Länge von 4 bis 5 Minuten nicht überschreiten. Das Einreichen von Werken im Rahmen der Tonalität ist möglich, Stilkopien jedoch sind ausdrücklich nicht erwünscht. Auf Qualität sowie Originalität wird ebenso Wert gelegt wie auf die Suggestionskraft des zu schaffenden Werkes bei Chor und Publikum.

Besetzung
Möglichkeit 1: Chor zu vier Stimmen, SATB (partielle Teilung S1+2 und B1+B2 möglich)
Möglichkeit 2: Knabenchor zu drei Stimmen, SSA

Jury
Prof. Dr. Immanuel Ott, Rektor der Hochschule für Musik Mainz, Komponist
Prof. Dr. Birger Petersen, Professor für Musiktheorie, Komponist
Prof. Dr. Jürgen Blume, emeritierter Professor für Musiktheorie, Komponist, Chorleiter
Martin Roth, SWR2 Musikproduktion, Redaktionsleitung
Dominik Susteck, Leiter des Are Verlag, Komponist
Christian Bonath, künstlerischer Leiter des Knabenchor capella vocalis

Prämierung
Die eingereichten Werke werden von der Jury anonym bewertet. Die Entscheidung ist nicht anfechtbar, der Rechtsweg ausgeschlossen. Der Jury steht es offen, Preise geteilt bzw. nicht zu vergeben. Die Teilnehmer werden vom Ausgang des Wettbewerbs bis Mitte September 2019 via E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Preise und Preisgelder

  • 1. Preis: 1000 Euro Preisgeld, Uraufführung des Werkes durch capella vocalis am 26.10.2019, Teilnahme am Publikumspreis, Verlag des Werkes im Are Verlag, Aufnahme der Komposition in Kooperation mit SWR2
  • 2. Preis: 500 Euro Preisgeld, Uraufführung des Werkes durch capella vocalis am 26.10.2019, Teilnahme am Publikumspreis, Verlag des Werkes im Are Verlag, Aufnahme der Komposition in Kooperation mit SWR2
  • 3. Preis – Förderpreis: Uraufführung des Werkes durch capella vocalis am 26.10.2019, Teilnahme am Publikumspreis, Verlag des Werkes im Are Verlag, Aufnahme der Komposition in Kooperation mit SWR2
  • 4. und 5. Preis: Verlag des Werkes im Are Verlag
  • Publikumspreis: 500 Euro Preisgeld, Vergabe durch das Konzertpublikum am 26.10.2019

Uraufführung
Die prämierten Werke werden im Rahmen eines Galakonzertes am 26.Oktober 2019 in der Schillerhalle Dettingen/Erms uraufgeführt.

Einsendeschluss: 1. Juli 2019 (Poststempel)

Informationen/ausführliche Ausschreibung: capella-vocalis.de

Christian Bonath, capella vocalis
22.03.2019

 

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT Jahresausgabe 2018 erschienen

CHOR und KONZERT frisch gedruckt

Die Jahresausgabe 2018 ist wie geplant im Februar 2019 erschienen und ausgeliefert. CHOR und KONZERT versammelt die Beiträge des Internetauftritts des VDKC des Jahres 2018 in gedruckter Form. Und nicht nur dies: wesentliche Beiträge zu Aktivitäten der Mitgliedschöre aus dem Jahr 2018 haben Aufnahme in die Zeitschrift gefunden und dokumentieren eindrucksvoll die Kreativität und die Leistungsfähigkeit vieler Chöre.

Informationen und Bestellungen: hier.

VDKC
22.02.2019

Konzertkalender für Chöre

<<  Juni 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17
24

Terminkalender für Chöre

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen