Chorsingen und Corona: Ein Crashkurs mit Prof. Michael Fuchs Drucken

Video-Erfahrungsbericht mit dem Vocalconsort Leipzig

Sänger*innen und Chordirigent*innen in ganz Deutschland stehen vor der Frage, wie die gemeinsame Probenarbeit angesichts der Corona-Pandemie fortgeführt werden kann.

In einem Interview gibt Professor Michael Fuchs, Leiter des Zentrums für Musikermedizin am Universitätsklinikum Leipzig, Auskunft zu Abstandsregeln, Anforderungen an den Probenraum, Hygienevorschriften, Dokumentationspflichten usw. Franziska Kuba und das Vocalconsort Leipzig haben die musikermedizinischen Empfehlungen im Rahmen der ersten Probe nach dem Lockdown vor Ort in der Leipziger Philippuskirche umgesetzt.

Alle Inhalte im Video beziehen sich auf den Stand der wissenschaftlichen Forschung Anfang Juli 2020 und auf die zu diesem Zeitpunkt im Bundesland Sachsen gültigen Regelungen. Sollten sich in Zukunft wesentliche Änderungen ergeben, werden diese im Rahmen von Updates veröffentlicht werden.

Chöre, die selbst vor der Herausforderung stehen, dem Ensemble den Wiedereinstieg in die musikalische Arbeit zu ermöglichen, informieren sich bitte auch bei den für ihre Region zuständigen Gesundheitsbehörden.

Vocalconsort Leipzig
22.07.2020