• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_60.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied in der

Besuchen Sie uns auf

Neuer Chor im VDKC

Thumbnail image
Wir begrüßen herzlich im Verband:

Walkenried Consort

Dirigent: Dietrich Haußecker
16 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordwest

Facebookauftritt

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Heinrich-Schütz-Gesamteinspielung vom Dresdner Kammerchor
Heinrich-Schütz-Gesamteinspielung vom Dresdner Kammerchor Drucken E-Mail

DenkmalSchütz

Thumbnail imageVon Dresden aus entsteht in den nächsten Jahren die erste Heinrich-Schütz-Gesamteinspielung. Historisch informiert, heute interpretiert. Unter der musikalischen Gesamtleitung von Hans-Christoph Rademann haben sich der Dresdner Kammerchor, der Carus-Verlag Stuttgart und MDR Figaro zu einem gemeinsamen Projekt zusammengeschlossen. Unterstützt kommt zudem von der Heinrich Schütz Residenz Dresden.

Heinrich Schütz war der erste deutsche Komponist von europäischem Rang. Er vollbrachte historische Leistungen, die ihn zu einem Jahrhundertkomponisten, einem Weichensteller der mitteleuropäischen Musikgeschichte machen. Das Zentrum seines Schaffens war Dresden, im 17. und 18. Jahrhundert ein Versammlungsort der künstlerischen Avantgarden und musikalischen Revolutionäre. Schütz war ein musikalischer Theologe mit Tiefsinn und Sinnlichkeit, ein Schöpfer von Klangarchitekturen, in denen Musik zu einer überwältigenden Raumerfahrung wird.

400 Jahre nach dem Opus 1 von Heinrich Schütz, seinen „Italienischen Madrigalen", schicken sich der Dresdner Kammerchor und Hans-Christoph Rademann an, das Gesamtwerk des „Sagittarius" zu dokumentieren und zu würdigen. Heinrich Schütz hat ein faszinierendes und facettenreiches musikalisches Erbe hinterlassen, dem sich der Dresdner Kammerchor bis voraussichtlich 2017 in Einspielungen und Konzerten annehmen wird.

Begleitend werden thematische Schütz-Stadtführungen, ein Meisterkurs „Dirigieren.Interpetieren" und weitere Vermittlungsangebote kreiert.

Entdecken Sie mit dem Dresdner Kammerchor den Dresdner und Europäer Heinrich Schütz, den Vater der Chormusik, dessen musikalisches Vermächtnis über Bach und Mendelssohn bis in unsere heutige Zeit hinein wirkt, inspiriert und fasziniert.

Das nächste Konzert:
09.04.2011, 19 Uhr, Dresden, Annenkirche
Heinrich Schütz: Johannes-Passion, Musikalische Exequien
Jan Kobow, Harry van der Kamp u.a., Dresdner Kammerchor, Dirigent: Hans-Christoph Rademann

Die Veröffentlichungen 2011
Geistliche Chor-Music 1648 (März)
Italienische Madrigale (März)
Zwölf geistliche Gesänge (Ersteinspielung) (Oktober)

Informationen: Dresdner Kammerchor www.dresdner-kammerchor.de

Oliver Geisler
Dresdner Kammerchor
23.02.2011
 

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail image

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation
Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
12.06.2019

Konzertkalender für Chöre

<<  Juli 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718
293031    

Terminkalender für Chöre

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen