• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_10.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Oratorienchor Essen

Oratorienchor Essen

Dirigent: Jörg Nitschke
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordrhein-Westfalen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image

Cantemus grüßt seine Partnerchöre in aller Welt

Start Chöre Aktuelles aus den Chören Berliner Singakademie: Achim Zimmermann 25 Jahre Künstlerischer Leiter
Berliner Singakademie: Achim Zimmermann 25 Jahre Künstlerischer Leiter Drucken E-Mail

Chor würdigt Dirigenten

Thumbnail imageAls Achim Zimmermann im Frühjahr 1989 als Nachfolger von Dietrich Knothe zum Direktor der Berliner Singakademie gewählt wurde, ahnte kein Mensch, dass er diesen Chor, der seinen Sitz im Ostteil der Stadt hatte, in eine politisch – und damit auch kulturpolitisch – turbulente Zeit hinein führen musste. Am 9. September ist in der Berliner Zeitung zu lesen, dass mit ihm ein junger Chorerzieher zur Verfügung stehe, der auch in Berlin schon mehrfach auf seine große Befähigung aufmerksam machen konnte.

Auf den Tag genau zwei Monate später fiel die Mauer – die Stadt war eine andere. Alte Gewissheiten standen in beiden Teilen der Stadt zur Disposition. Künstlerisch war die Berliner Singakademie durch die Arbeit von Knothe gefestigt und sie konnte sich mit Selbstbewusstsein in das künstlerische Ensemble der sich wieder vereinigenden Stadt hinein begeben. Aber es gab doch eine Mentalität bei vielen, die fragte, ob man das, was in beiden Teilen der Stadt je für sich existierte, künftig so noch für die Gesamtstadt brauchen werde. Für Achim Zimmermann war von Anfang an klar, dass die Berliner Singakademie nur Bestand haben kann, wenn ihre künstlerische Qualität in der Konkurrenz mit anderen Chören weiterhin und dauerhaft gesichert bleibt.

Voraussetzung dazu waren eine Programmgestaltung, die die Mitglieder des Chores genauso fesselte wie ihr Publikum, eine verstärkte musikalische Arbeit im Bereich des A-cappella-Gesangs als wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung und die Suche nach musikalischen Herausforderungen durch die Erarbeitung und Pflege zeitgenössischer Chormusik bis hin zu Aufführungen von eigens für die Singakademie komponierten Werke.

In all diesen Bereichen vermochte und vermag Achim Zimmermann bis heute durch seine leidenschaftliche Liebe zur Musik und der damit verbundenen intensiven Probenarbeit den Chor zu motivieren und das Publikum zu begeistern. Es ist nicht leicht, Schwerpunkte zu benennen, aber die Pflege der Chormusik von Felix Mendelssohn Bartholdy ist für ihn unverzichtbar, er hat sich im Laufe seiner Tätigkeit in Berlin zu einem wirklichen Experten für die Interpretation dieses mit der Singakademie-Tradition eng verbundenen Komponisten der Romantik entwickelt. Von den Komponisten des vorigen Jahrhunderts spielt das Werk Hanns Eislers in der Tradition des Chores eine wichtige Rolle, der sich Zimmermann verpflichtet weiß und der immer wieder aufscheint - neben Honneger, Martinu, Martin, Britten und Georg Katzer, dessen „Medea in Korinth“ in dieser Spielzeit wieder auf dem Programm steht.

Die Berliner Singakademie gratuliert Achim Zimmermann zu seinem 25-jährigen Jubiläum und sie gratuliert sich selbst zu einem solchen künstlerischen Leiter. Wir wünschen uns viele weitere Jahre mit ihm und seiner Musikalität.

Nikolaus Sander, Berliner Singakademie
27.11.2014

 

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail image

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation
Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
12.06.2019

Wikipedia der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik.

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  Juli 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728 

Terminkalender für Chöre

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen