• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_40.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Oratorienchor Essen

Oratorienchor Essen

Dirigent: Jörg Nitschke
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordrhein-Westfalen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image

Cantemus grüßt seine Partnerchöre in aller Welt

Start Chöre Aktuelles aus den Chören
Lilienfelder Cantorei mit spannendem Musiktheaterprojekt "PAULUS. Das ängstliche Harren der Kreatur" Drucken E-Mail

UA zum ersten KirchenKulturKongress der Evangelischen Kirche Deutschland

Thumbnail imageMit einem spannenden Musiktheaterprojekt beschäftigen sich aktuell die Lilienfelder Cantorei Berlin und ihr Leiter Klaus-Martin Bresgott. Unter der Regie von Anette Kuss wirken die Sängerinnen und Sänger in einer Musiktheaterproduktion mit, in dessen Mittelpunkt die Paulus-Figur steht und zu der kein geringerer als Thomas Jennefelt die Musik geschrieben hat.

Der "Paulus" bildet den Auftakt des ersten KirchenKulturKongress der Evangelischen Kirche Deutschland, der sich mit Musik als einem seiner Themenschwerpunkte beschäftigen wird.

Weiterlesen...
 
Tiefgründige Auseinandersetzung: Ute Matenaers reflektiert Musik in Bildern Drucken E-Mail

Montessori-Chor Krefeld mit Matthäuspassion von J.S. Bach

Thumbnail imageDer Montessori-Chor Krefeld hat sich – wie viele andere Chöre auch – die Aufführung von chorsinfonischen Werken aus den verschiedensten Epochen auf jeweils hohem Niveau zum Ziel gesetzt. Was ihn dabei aber von manch anderem Chor unterscheidet, ist die tiefgründige Beschäftigung mit dem Werk, mit seinem Komponisten, mit der Textvorlage, seiner Rezeptionsgeschichte sowie der aktuellen Wirkung. Er setzt sich nicht nur musikalisch mit dem Werk eines Komponisten auseinander, sondern auch auf dem Gebiet der bildenden Kunst, indem die Programmhefte aufwändig mit eigens geschaffenen und von der Musik inspirierten Gemälden gestaltet werden. Die Bilder werden von der Künstlerin und Chormitglied Ute Matenaers geschaffen und sind Ergebnis einer langen und intensiven Auseinandersetzung mit Werk und Komponist. Ein nachahmenswertes Beispiel intensiver Auseinandersetzung mit dem Werk eines Komponisten, welches auch in anderen Chören sicherlich begeistert aufgenommen werden könnte.

Weiterlesen...
 
Die besondere Programmidee: Hebräische Gesänge mit dem Esslinger Kammerchor Drucken E-Mail

Konzerte am 29.04. und 07.05.2011

Thumbnail imageFremd und andersartig mutet vieles an bei diesem Programm - neben Komponistennamen wie Max Bruch und Maurice Ravel stehen weniger bekannte wie Erich Wolfgang Korngold, Aaron Copland oder Erwin Schulhoff und fast gänzlich unbekannte wie Immanuel Faißt und Yehezkel Braun. Und doch gibt es einen gemeinsamen Strang: alle Kompositionen haben mit dem Judentum zu tun, sei es, dass die Texte einen Platz im Synagogengottesdienst haben, der Werktitel eine Nähe hierzu erkennen lässt, Bruchstücke hebräischer Melodien Verwendung finden oder eben der Komponist selbst jüdischer Abstammung ist.

Weiterlesen...
 
„Johannespassion für alle“ – Eine Idee und ihre Umsetzung Drucken E-Mail

Persönlicher Bericht von Dirk van Betteray - Mucher Konzertgemeinschaft

Thumbnail imageEine Idee stand am Anfang dieses Großprojektes: Im Jahr 2009 wurde an der Musikschule der Homburgischen Gemeinden für die ganze Region eine Chorakademie mit einem Knabenchor und einem Mädchenchor gegründet, um auch im ländlichen Raum Kinder und Jugendliche fördern zu können, deren musikalische Begabung speziell im stimmlichen und chorischen Bereich liegt. Von Anfang an sollten die Mitglieder dieser Chorakademie auch an oratorische Literatur herangeführt werden, und dies besonders  im gemeinsamen Musizieren von Kindern und Erwachsenen. Hier suchte ich nach einem geeigneten Werk. Außerdem sollte nach einigen Jahren Pause wieder ein Großchorprojekt einstudiert und aufgeführt werden. Solche Projekte (wie z.B. Carmina Burana 2006) waren in der Vergangenheit immer sehr erfolgreich und hatten für die Chöre über das Werk hinaus sehr positive Langzeitwirkungen: Choristen mehrerer Chöre der Region lernten sich kennen und auch über das Projekt hinaus gegenseitig unterstützen. Außerdem fanden von den zahlreichen Projektsängern bei solchen Projekten immer einige den Weg ganz in den Chor. Bei diesen Überlegungen kam mir die Idee: Was mit Choristen möglich ist, müsste doch auch mit (Laien)-Instrumentalisten gehen. Welche Anforderungen musste das auszusuchende Werk also haben? Es musste ein Standardwerk der Oratorienliteratur sein zur Heranführung der Kinder und wegen der erfahrungsgemäß größeren  Resonanz bei Projektmusikern. Es durfte die Erfahrenen nicht unter- und die Unerfahrenen nicht überfordern. Es musste finanzierbar bleiben.

Weiterlesen...
 
Philharmonischer Chor Köln mit Vaughan Williams‘ „Sea Symphony“ und Banters „Die Reise“ Drucken E-Mail

Zwei ungewöhnliche Werke am 09. Oktober 2011 in der Kölner Philharmonie

Thumbnail imageDas Meer – der Mensch – die Schifffahrt: Das sind die Themen der Sea Symphony. Zu den Worten des amerikanischen Dichters Walt Whitman (Grashalme) hat der britische Komponist Ralph Vaughan Williams ein eindrucksvolles Gemälde der tobenden Wellen und pfeifenden Winde in schnell wechselnden Harmonien und Takten musikalisch umgesetzt, unvorhersehbar wie die wilde See. In immer neuen Farben beschwört die Choral-Sinfonie alle denkbaren Meeresstimmungen herauf: Die Weite und Erhabenheit des Ozeans, den stolzen Zug der großen Schiffe, die unbändige Energie und auch zerstörerische Kraft der Wellen. Die Sea Symphony ist Meeres-Musik par excellence!

 

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 Weiter > Ende >>

Seite 71 von 86

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail image

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation
Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
12.06.2019

Wikipedia der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik.

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  August 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Terminkalender für Chöre

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen