• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_32.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login

Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf

Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Voice Dance Freiberg

Dirigent: Peter Kubisch
23 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Benutzerprofil Collegium musicum Regensburg

Collegium musicum Regensburg Profilseite


Collegium musicum RegensburgFoto: Arthur Schnabl
Collegium musicum Regensburg


Mitglieder:
Vorsitz: Gudrun Kangler
Dirigent/in: Wolfgang Kraus

Web: www.collegium-musicum-regensburg.de

Landesverband:
Bayern





Kurz-Vita

Das Collegium musicum Regensburg wurde 1935 durch Dr. Ernst Schwarzmaier zunächst als Instrumentalensemble gegründet. Das erste Konzert fand am 24.9.1935 im Neuhaussaal in Regensburg statt mit der Uraufführung der "Musik für Streichorchester und Klavier" von Max Jobst. Das Werk wurde extra für diesen Anlass komponiert. 1950 gründete Schwarzmaier dann auch einen Chor mit diesem Namen, nachdem er zuvor mit anderen Chorvereinigungen zusammen Oratorien aufgeführt hatte. Von Beginn an war es ein Schwerpunkt der Chorarbeit, neben den Hauptwerken der Oratorienliteratur auch weniger bekannte Kompositionen ostbayerischer oder zeitgenössischer Komponisten aufzuführen. Ab 1975 leitete der Regensburger Domorganist Eberhard Kraus den Chor und das Orchester des Collegium musicum bis zu seinem Tod 2003. Er vertiefte die chorische Arbeit durch die Einstudierung von a-cappella-Chorlitertaur und führte mit dem Chor auch viele seiner eigenen Kompositionen auf. Zusätzlich suchte er immer nach interessanten, weniger bekannten Oratorien, und führte mit dem Collegium musicum viele mittlerweile im Konzertleben der Stadt Regensburg fest etablierte Werke erstmals in Regensburg auf. Im Herbst 2003 übernahm sein Sohn Wolfgang Kraus, Regionalkantor in Furth im Wald das Collegium musicum Regensburg.


Adresse:
Collegium musicum Regensburg
Wolfgang S. Kraus
Karthauser Straße 3
93051 Regensburg
E-Mail senden (für VDKC-Mitglieder)

Proben:
wöchentlich
montags, 19.30 - 21.30
Von-der-Tann-Schule
Minoritenweg
93047 Regensburg
Sänger/innen gesucht: Ja
Stimme(n): Tenor



Zur Zeit sind keine weiteren Konzerttermine eingetragen.

Keine Hörprobe veröffentlicht.

Keine Tonträger eingetragen..

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail image

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation
Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
12.06.2019