• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_30.jpg
Start Kammerchor Cantemus Bensheim

Kammerchor Cantemus Bensheim Profilseite


Kammerchor Cantemus Bensheim
Kammerchor Cantemus Bensheim


Mitglieder:
Vorsitz: Hartmut Opfermann
Dirigent/in: Christoph Siebert

Web: www.kammerchor-bensheim.de

Landesverband:
Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland





Kurz-Vita

Der Kammerchor Cantemus Bensheim
wurde 1991 unter dem Namen Junger Chor Bensheim gegründet. Nach den Dirigenten Manfred Hein und Martin Winkler übernahm Christoph Siebert im Mai 2000 die musikalische Leitung des Chores.
Das Ensemble besteht zur Zeit aus etwa 40 aktiven Mitgliedern.
Das Repertoire umfasst in erster Linie weltliche und geistliche a-capella-Werke von der Vokalpo-lyphonie bis zum 20. Jahrhundert. Zu den Höhepunkten unter Christoph Sieberts Leitung zählen aber auch die Aufführungen von Bachs Matthäus- und Johannespassion (2001/2004) zusammen mit dem „concerto classico frankfurt“. Weitere Schwerpunkte waren französische Musik des 19. und 20. Jahrhunderts (u.a. Fauré, Debussy, Poulenc) sowie Werke von Benjamin Britten und Johannes Brahms, Franz Schubert und Joseph Haydn. 2006 stand Mozarts c-moll Messe KV 427 in der neuen Fassung von Robert D. Levin im Mittelpunkt der Chorarbeit, 2009 die H-Moll Messe von J.S. Bach, 2011 die sechs Motetten BWV 225-230.

Die Interpretation der Werke aus den verschiede-nen Epochen versucht, die historischen Aspekte einzubeziehen.
Der Erfolg des Ensembles zeigt sich in Produktionen mit dem Hessischen Rundfunk, CD-Einspielungen (u.a. Claudio Monteverdis „Marienvesper“) sowie Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben.


Adresse:
Kammerchor Cantemus Bensheim
Hartmut Opfermann
Pierrefondsstr. 9c
64673 Zwingenberg
E-Mail senden (für VDKC-Mitglieder)

Proben:

, -


64625 Bensheim
Sänger/innen gesucht:
Stimme(n):



Zur Zeit sind keine weiteren Konzerttermine eingetragen.

Keine Hörprobe veröffentlicht.

Keine Tonträger eingetragen..

Schlagzeilen

VDKC-Handbuch „Chorsinfonik Werkkunde“ trifft ein

Druck der Neuauflage abgeschlossen

Thumbnail imageRund eine halbe Tonne Papier rollt über die Ladefläche des LKW, als die 4. Auflage des Bandes „Chorsinfonik Werkkunde“ im Archiv des VDKC-Generalsekretariates eintrifft. „Gut ein halbes Jahr haben wir am Layout gearbeitet, nun können wir das Buch in den Händen halten“, freut sich Katrin Petlusch, die den Innenteil des Buches layoutet hat.

Weitere Informationen zu dem Titel hier.

VDKC
30.11.2017