• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_05.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf

Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Voice Dance Freiberg

Dirigent: Peter Kubisch
23 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Beiträge des VDKC Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst im Überblick
Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst im Überblick Drucken E-Mail

Lizenzierung von Bildreproduktionen bei Konzerten, auf Plakaten und CDs

Logo VG Bild-Kunst (©VG Bild-Kunst, Bonn 2014)Viele Chorkonzerte werden heutzutage nicht mehr ausschließlich durch Musik bestimmt, sondern beziehen andere Medien mit ein. Besonders beliebt ist die Untermalung der Programme durch passendes Bild- und Fotomaterial, welches Themen, Motive und Stimmungen visualisiert, um damit u.a. dem Publikum den Zugang zu den Werken zu erleichtern.

Bilder, Fotos und Reproduktionen von Gemälden sind von namenhaften Künstlern online zahlreich zu finden. Jedoch können diese nicht einfach heruntergeladen und dann öffentlich gezeigt werden. Die Rechte der Bilder liegen – wie auch bei musikalischen Werken – bei den Urhebern. Eine Verwendung ist nur bei deren Zustimmung möglich. Aber wie bekommt man Kontakt zu den Urhebern?

Diese Funktion übernimmt die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst – ein rechtsfähiger Verein mit Sitz in Frankfurt am Main. Der Verein wurde 1968 von Bildurhebern gegründet und kümmert sich um den Schutz der Verwertungsrechte und Ansprüche der Bildurheber. Bild-Künstler können sich kostenfrei bei der VG Bild-Kunst anmelden und dadurch die Verwertung ihrer Werke schützen lassen. Das bedeutet, dass jegliche Reproduktion (Abbildung in Zeitschriften, auf Homepages etc.) oder auch der Weiterverkauf von Kunstwerken über die Verwertungsgesellschaft verwaltet und mit einem Entgelt belegt wird. Die Erlöse gehen nach Abzug von Verwaltungskosten über einen festgelegten Verteilungsplan an die jeweiligen Künstler, deren Bilder in irgendeiner Form verwertet wurden.

Meldet sich ein Künstler nicht bei der Verwertungsgesellschaft und macht die Rechte an seinen Bildern geltend, sind diese bei einer Weiterverwertung auch nicht durch die Verwertungsgesellschaft geschützt. Die VG Bild-Kunst ist ausschließlich für die Verwertungsrechte zuständig, die Urheberrechte schützt sie nicht. Der Künstler selbst bzw. die Erben bis 70 Jahre nach seinem Tod können diese geltend machen.

Nutzer, die ein Bild reproduzieren möchten, müssen sich an die VG Bild-Kunst wenden, um von ihnen die Nutzungsrechte dafür zu erwerben. Dabei ist zu beachten, dass die VG Bild-Kunst nicht die Bilddaten zur Verfügung stellt, sondern lediglich die Verwertung genehmigt. Die Bilder selbst können – auch in digitaler Form – z.B. über eine Agentur oder ein Internetportal erworben werden.

Für die Erwerbung der Verwertungsrechte sind folgende Schritte notwendig:

  1. Klären Sie, ob der Künstler, dessen Bild wiedergegeben werden soll, Mitglied bei der VG Bild-Kunst ist. Das kann über die Künstlersuche auf der Homepage der VG Bild-Kunst ermittelt werden. Wenn ja, müssen die Reproduktions- oder Vorführungsrechte über die VG Bild-Kunst erworben werden. Wenn nicht, muss der Künstler persönlich kontaktiert werden.
  2. Per E-Mail wird nun die Bilddatei an die VG Bild-Kunst geschickt. Weitere Informationen zum Versand gibt es hier.
  3. Anschließend ist der Ansprechpartner bei der VG Bild-Kunst über das zu prüfende Bild zu informieren. Dabei ist anzugeben, in welcher Form das Bild erscheinen soll. Zum Beispiel als Projektion via Beamer während eines Konzertes, Druck von Bildern in Programmheften, auf Flyern, Plakaten etc. Die unterschiedlichen Tarife sind hier zu finden. Bei der Vorführung mittels Beamer oder Bildschirm muss zusätzlich der genaue Vorführungstermin und die Häufigkeit der Darstellung des Bildes genannt werden.

Quelle: www.bildkunst.de
Logo VG Bild-Kunst (©VG Bild-Kunst, Bonn 2014)

VDKC, Jana Herkner
23.10.2014

 

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT Jahresausgabe 2019 erschienen

CHOR und KONZERT frisch gedruckt

Thumbnail imageDie Jahresausgabe 2019 ist wie geplant im Februar 2020 erschienen und ausgeliefert. CHOR und KONZERT versammelt die Beiträge des Internetauftritts des VDKC des Jahres 2019 in gedruckter Form. Und nicht nur dies: wesentliche Beiträge zu Aktivitäten der Mitgliedschöre aus dem Jahr 2019 haben Aufnahme in die Zeitschrift gefunden und dokumentieren eindrucksvoll die Kreativität und die Leistungsfähigkeit vieler Chöre.

Informationen und Bestellungen: hier.

VDKC
02.03.2020

Konzertkalender für Chöre

<<  April 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2
  6  7  812
14151617
21
27   

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen