• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_40.jpg

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Sonat Vox

Dirigent: Justus Merkel
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Bayern

www.sonat-vox.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

Thumbnail image

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Beiträge des VDKC Wolfgang Gönnenwein (1933-2015)
Wolfgang Gönnenwein (1933-2015) Drucken E-Mail

In memoriam

Wolfgang Gönnenwein, Foto: Hans KumpfBereits im Jahr 1962 trat Wolfgang Gönnenwein ins Blickfeld des damaligen VDOK. Vier Jahre zuvor hatte er von Altmeister Johann Nepomuk David den Stuttgarter Bruckner-Chor übernommen und schon betrieb er die Gründung des Landesverbandes Baden-Württemberg im VDOK. Als ersten Geschäftsführer gewann er keinen Geringeren als den anderen Granden der Chorkomposition in Stuttgart, Professor Karl Marx. Damit führte sich der charismatische Macher Gönnenwein in den Chorverband ein – und bis heute darf sich der VDKC im Glanze dieses großen Mannes sonnen. Denn der Aufstieg Gönnenweins, dem die organisatorischen und musikalischen Gene in einer Kirchenmusiker-Familie von Schwäbisch Hall in die Wiege gelegt worden waren, setzte sich in atemberaubender Geschwindigkeit fort.

Als Schulmusiker in einer ländlichen Internatsschule (Michelbach/Bilz) in der Landeshauptstadt den semiprofessionellen Süddeutschen Madrialchor aufzubauen und ihn innerhalb weniger Jahre zu einem weltbedeutenden Klangkörper zu formen mit unzähligen Konzertreisen, Funkaufnahmen, Platteneinspielungen samt Fernsehsendungen, damit hat er das chorsinfonische Ideal des VDKC nicht nur vorbildhaft erfüllt, sondern fast zu einer unübertrefflichen Vollendung geführt.

Ausgehend von seiner Verwurzelung im Chorgesang, war sein Aufstieg unaufhaltsam. 1968 Professor an der Stuttgarter Musikhochschule, 1969 Dirigent des Bach-Vereins Köln, 1973 Rektor der Stuttgarter Musikhochschule, gleichzeitig Intendant der Ludwigsburger Schloss-Festspiele, die er zu internationaler Geltung brachte. 1985 Generalintendant der Württembergischen Staatstheater Stuttgart und bereits seit 1978 Mitglied der baden-württembergischen Landesregierung als Staatsrat für Kunst. Schließlich war er von 1996-1998 maßgeblich am Aufbau der Festspiele Baden-Baden beteiligt. Der Unermüdliche war außerdem viele Jahre Vorsitzender des renommierten Deutschen Musikwettbewerbs und von 2005 für fünf Jahre Präsident des baden-württembergischen Landesmusikrates und danach dessen Ehrenpräsident.

Professor Wolfgang Gönnenwein verstarb am 26. Juli 2015 nach langer schwerer Krankheit.

Waltraud Häberle/Ernst Leuze
VDKC-Landesverband Baden-Württemberg
17.08.2015

 

Schlagzeilen

VDKC-Handbuch „Chorsinfonik Werkkunde“ trifft ein

Druck der Neuauflage abgeschlossen

Thumbnail imageRund eine halbe Tonne Papier rollt über die Ladefläche des LKW, als die 4. Auflage des Bandes „Chorsinfonik Werkkunde“ im Archiv des VDKC-Generalsekretariates eintrifft. „Gut ein halbes Jahr haben wir am Layout gearbeitet, nun können wir das Buch in den Händen halten“, freut sich Katrin Petlusch, die den Innenteil des Buches layoutet hat.

Weitere Informationen zu dem Titel hier.

VDKC
30.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
1819
262728 

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen