• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_10.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo: BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Kammerchor Carpe sonum

Dirigent: Jens Schreiber
25 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: NRW

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Beiträge des VDKC
Beiträge des VDKC
Heribert Allen nach langjährigem Wirken aus der ADC ausgeschieden Drucken E-Mail

Dank an Heribert Allen für fast 50 Jahre Tätigkeit in der ADC

Heribert Allen (Foto: privat)Beinahe 50 Jahre umfasst der Zeitraum von Heribert Allens Engagement in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Chorverbände (ADC). Zwischen der ersten Begegnung anlässlich der „25. Präsidiumssitzung mit Verleihung der Carl-Friedrich-Zelter-Plakette" am 26. und 27. Mai 1962 in Goslar bis hin zu den jüngsten Aktivitäten, einer Konzeptschrift „Zukunft braucht Herkunft", liegen eine Fülle von Aufgaben, an denen Heribert Allen mitgewirkt hat, häufig als Initiator und federführend.

Gerne und mit Erfolg hat sich Heribert Allen mit geschichtlichen Zusammenhängen beschäftigt. So gehörte zu seinen ersten und in der Folgezeit immer wieder erneuerten Aktivitäten, die Geschichte der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Chorverbände aufzuarbeiten. Statistische Untersuchungen im Bereich der Mitgliedschöre führten 1996 zur Herausgabe der Schrift „Chorwesen in Deutschland", die seinerzeit erstmals verlässliche Zahlen und Fakten zur Chorszene in der Bundesrepublik lieferte und damit Musikern wie Politikern gleichermaßen Argumente zum kulturellen Erhalt und Ausbau der Laienmusik in die Hand gab. Ähnlich bedeutend ist der Beitrag „Vokales Laienmusizieren" für den „Musikalmanach" des Deutschen Musikrates, den ein von Heribert Allen geleitetes Autorenkollektiv in verlässlicher Regelmäßigkeit überarbeitete.

Weiterlesen...
 
TAG DER MUSIK 2012 zum Thema „Hören“ Drucken E-Mail

Deutscher Musikrat ruft zur Beteiligung auf (15.-17. Juni 2012)

Thumbnail imageVom 15. bis 17. Juni 2012 findet der Tag der Musik unter dem Motto „Hören“ mit Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet statt. Der Deutsche Musikrat ruft mit dem Tag der Musik Laien- und Profimusiker, Jugendliche und Erwachsene, Chöre, Orchester, Bands, Ensembles mit europäischen und außereuropäischen Instrumenten, Musikschulen und allgemein bildende Schulen, Musiktheater und Musikvereine, Rundfunkanstalten und Musikverlage auf, sich mit ihren Veranstaltungen am Tag der Musik zu beteiligen. Von Barockmusik über zeitgenössische Werke bis hin zum Pop: Alle Musikstile sind willkommen. Zusätzlich wird es wieder den Wettbewerb Tag der Musik in sechs Kategorien geben.

Weiterlesen...
 
Herbert von Karajan Musikpreis 2011 an Helmuth Rilling Drucken E-Mail

Händel-Ring-Träger des VDKC erhält renommierten Preis

Thumbnail imageHelmuth Rilling, Dirigent der VDKC-Chöre Internationale Bach-Akademie Stuttgart, Junges Stuttgarter Bach-Ensemble und Gächinger Kantorei sowie Träger des Georg-Friedrich-Händel-Rings des VDKC erhält den renommierten Herbert von Karajan Musikpreis 2011.

Der mit 50.000 Euro dotierte Herbert von Karajan Musikpreis wird im Rahmen eines Galakonzertes am Freitag, 11. November 2011, um 19 Uhr im Festspielhaus Baden-Baden an Helmuth Rilling überreicht. Neben der Bach-Kantate „Wachet, betet, betet wachet“ erklingt das Mozart-Requiem in der ergänzten Fassung von Robert D. Levin unter Leitung von Helmuth Rilling.

Weiterlesen...
 
3,9 % Künstlersozialabgabe auch im Jahr 2012 Drucken E-Mail

Abgabesatz bleibt stabil

Der amtliche Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung beträgt auch im Jahr 2012 3,9% und bleibt damit im dritten Jahr in Folge stabil.

Diese Stabilität ist unter anderem der kontinuierlichen Prüftätigkeit durch die Deutsche Rentenversicherung zu verdanken. Seit der Reform des Künstlersozialversicherungsgesetzes im Jahr 2007 übernimmt die Deutsche Rentenversicherung, die ohnehin bei Unternehmen mit sozialversicherungspflichtig Beschäftigten prüft, ob die Sozialabgaben ordnungsgemäß entrichtet wurden, auch die Prüfung der ordnungsgemäßen Abführung der Künstlersozialabgabe. Künstlersozialabgabepflichtig sind Unternehmen, Vereine, Behörden und andere Institutionen, die mit freiberuflichen Künstlern und Publizisten zusammenarbeiten. Die Abgabe wird pauschal auf die im Jahr gezahlten Honorare erhoben. Damit leisten die Auftraggeber einen Beitrag zur sozialen Absicherung freiberuflicher Künstler und Publizisten, die über die Künstlersozialkasse kranken-, pflege- und rentenversichert sind.

http://www.kuenstlersozialkasse.de

VDKC
07.11.2011

 
Besondere Komponisten-Jubiläen im Jahr 2012 Drucken E-Mail

Mit Ausblick für 2013

Folgende Komponisten und Tonsetzer haben im Jahr 2012 besondere Jubiläen – eine interessante Anregung zur Programmgestaltung:

Léon Boellmann (1862-1897): 150. Geburtsjahr

Cage, John (1912-1992): 100. Geburtsjahr + 20. Todestag

Debussy, Claude (1862-1918): 150. Geburtsjahr

Eberlin, Johann Ernst (1702-1762): 250. Todesjahr

Eisler, Hanns (1898-1962): 50. Todesjahr

Fesch, Willem de (1687-1761): 325. Geburtsjahr

Francaix, Jean (1912-1997): 100. Geburtsjahr

Gershwin, George (1898-1937): 75. Todesjahr

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Weiter > Ende >>

Seite 52 von 61

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT 2021 im Druck

Verbandszeitschrift des VDKC

Thumbnail imageDer Druck der Jahresausgabe von CHOR und KONZERT 2021 läuft auf Hochtouren und die Zeitschrift wird demnächst erscheinen und an die Leser ausgeliefert.

CHOR und KONZERT versammelt die Beiträge des Internetauftritts des VDKC des Jahres 2021 in gedruckter Form: wesentliche Beiträge zu Aktivitäten der Mitgliedschöre und Hilfestellungen des VDKC im zweiten Coronajahr dokumentieren die Kreativität und Leistungsfähigkeit vieler Chöre sowie die Arbeit des VDKC.

Informationen und Bestellungen in unserem Shop (Schriftenreihe): hier.

VDKC
11.02.2022

Das Infoportal der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik. Das Infoportal bündelt zahlreiche Angebote zu Wissen, Praxis und Beratung:

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Wir engagieren uns für die Chormusik in unserem Land.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  Oktober 2022  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     
      

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen