• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_05.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo: BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Musikverein Darmstadt

Dirigentin: Elena Beer
50 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: HRPS

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Musikalien Neuerscheinungen Howard Arman: Christmas Surprises
Howard Arman: Christmas Surprises Drucken E-Mail

Weihnachtsklassiker im überraschenden GewandThumbnail image

Howard Arman ist ein englischer Chor- und Orchesterdirigent sowie Komponist. Er war unter anderem künstlerischer Leiter des Salzburger Bachchores, des MDR-Rundfunkchores Leipzig und zuletzt des Chores des Bayerischen Rundfunks. Betrachtet man die Liste weiterer Ensembles, mit denen er zusammenarbeitete (Rundfunkchöre von NDR, SWR, ORF, Händelfestspielorchester Halle, Luzerner Sinfonieorchester u. v. m.), ist es nicht verwunderlich, dass er sich in den vergangenen Jahren auch intensiv mit Weihnachtsliedern auseinandersetzte. Diesen reichen Erfahrungsschatz hat Arman nun genutzt und in Kooperation mit „Breitkopf & Härtel“ zwei Bände mit neuen Versionen altbekannter Weihnachtsklassiker für gemischten vier- bis achtstimmigen Chor veröffentlicht.

Der erste Band der „weihnachtlichen Überraschungen“ widmet sich fünf deutschen Weihnachtsliedern, die jedes in einem anderen musikalischen Stil erklingen. Im Vorwort dienen jeweils einige Hinweise zur Interpretation und zum historischen Hintergrund vom Arrangeur selbst zur Einstimmung in die ungewöhnlichen Bearbeitungen. „Das Spektrum reicht dabei vom madrigalartigen vierstimmigen Satz Lieb` Nachtigall, wach auf über neobarocke Doppelchörigkeit in Resonet in laudibus bis zum impressionistischen achtstimmigen Klanggemälde in O du fröhliche.“ Außerdem sind in Band 1 neue Arrangements von Lasst uns froh und munter sein sowie Stille Nacht enthalten.

Thumbnail imageBand 2 konzentriert sich auf fünf weihnachtliche Spirituals in englischer Sprache, bei denen der Chor „seine Swing- und Jazz-Qualitäten unter Beweis stellen“ kann. Angelehnt sind die Bearbeitungen an „Plantations“, den religiösen Liedern und Arbeitsliedern der afroamerikanischen Sklaven, die sich nach ihrer Befreiung 1865 in Schul- und Studentenchören zusammenfanden und ganz ohne Ausbildung „vier-, sechs- und achtstimmige Harmonien mit makelloser Tonhöhe und Präzision“ sangen. Trotz der Perfektion entstand ein Eindruck spontanen gemeinsamen Musizierens, den Arman als charakteristisches Merkmal des Spirituals in seinen Arrangements beizubehalten versucht: „Harmonien, rhythmische Figuren, Zwischenspiele und frei gesungene Solopassagen sind häufig so konzipiert, dass sie beim Singen eher improvisiert als niedergeschrieben klingen; die ursprünglichen Sängerinnen und Sänger der Spirituals waren schließlich auch ihre Schöpfer.“ Weiterhin sind alle Stücke geprägt von der „Call and Response“-Technik, bei der Solisten anführend eine Passage vorgeben, auf die der Chor schließlich antwortet. Arman betont die Swing-Rhythmik, bei der beispielsweise zwei Achtelnoten niemals gleichwertig gesungen werden, die sich allerdings mittels Notation nicht eindeutig aufschreiben lässt – hier ist also rhythmisches Feingefühl des Chores gefragt. Wie auch in Band 1 bilden die neuen Arrangements – hier von It`s a birthday, Wasn`t that a mighty day, Ain`t that a-rockin`, Mary had a boy und Little David erfrischende Alternativen zu den häufig bereits bekannten Sätzen der Weihnachtsklassiker.

Informationen:
Howard Arman (*1954): Christmas Surprises. Band 1. Deutsche Weihnachtslieder für gemischten Chor a cappella, Breitkopf & Härtel, ISMN 979-0-00441381-4, 16,90 Euro (Staffelpreise) I Bestellung

Howard Arman (*1954): Christmas Surprises. Band 2. Weihnachtliche Spirituals für gemischten Chor a cappella, Breitkopf & Härtel, ISMN 979-0-004-41382-1, 19,90 Euro (Staffelpreise) I Bestellung

VDKC
Breitkopf & Härtel
15.08.2022

 

 

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail imageHandbuch und Checkliste Konzertorganisation

Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
12.06.2019

Das Infoportal der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik. Das Infoportal bündelt zahlreiche Angebote zu Wissen, Praxis und Beratung:

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Wir engagieren uns für die Chormusik in unserem Land.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  November 2022  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
 
    

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen