• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC


Wir begrüßen herzlich im Verband:

Deutscher Ärztechor

Dirigenten: Uta Singer, Alexander Mottok
89 Chormitglieder
Landesverband: NRW

www.aerztechor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

chorsinfonik werkkunde

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören
„Bachbewegt! Tanz!“ – Ein besonderes Musikvermittlungsprojekt der Internationalen Bachakademie Stuttgart Drucken E-Mail

„Matthäuspassion“ im Reformationsjahr 2017

Thumbnail image„Bachs Musik muss durch den Körper gehen!“ Da ist sich Hans-Christoph Rademann, Leiter der Internationalen Bachakademie Stuttgart und Chefdirigent des hauseigenen Barockensembles Gaechinger Cantorey absolut sicher. Gemeinsam mit seiner Frau, der Tänzerin und Choreografin Friederike Rademann, rief er daher 2013 das Projekt „Bachbewegt! Tanz!“ ins Leben.

Weiterlesen...
 
Zum Lutherjahr 2017: vox nova mit Musical „Luther – Rebell Gottes“ am 10. und 11.07.2017 Drucken E-Mail

Mut zum Wechsel in ein neues Genre

Logo Luther - Rebell Gottes (Quelle: Künstlerhaus München)Viele Chöre setzen in ihrem künstlerischen Tun einen Schwerpunkt. Die einen widmen sich Oratorien, die anderen dem A-cappella-Gesang. Manche sind in der alten Musik zuhause, manche bei zeitgenössischen Kompositionen. Einige sind auf Chorwettbewerben und -festivals zuhause, einige meiden dieses Terrain. Doch irgendwann kommt der Moment, in dem sich die Gruppe auf musikalisches Neuland begibt, und das ist gut so, denn die Sänger nehmen von diesen Ausflügen auch immer etwas mit für das Musizieren in der bisherigen Nische: eine bessere Bühnenpräsenz nach einer Theaterproduktion, verbesserte Exaktheit nach einer Rundfunkaufnahme oder der Teilnahme an einem Wettbewerb, geschliffenere Intonation nach einem A-cappella-Konzert, ein feineres rhythmisches Gespür nach einem Jazz- oder südamerikanischen Programm.

Weiterlesen...
 
„War Requiem“ mit der Berliner Singakademie und Gästen Drucken E-Mail

55 Jahre nach der Uraufführung beeindruckten zahlreiche Mitwirkende am 25. Juni 2017 in der Berliner Philharmonie

Thumbnail imageVier Chöre wurden am 25. Juni 2017 in der nahezu ausverkauften Philharmonie zusammengeführt: In einem großen Projekt versammelte die Berliner Singakademie als Veranstalter den Philharmonischen Chor Berlin (einstudiert von Jörg Peter Weigle), die Kapellknaben des Staats- und Domchores Berlin (einstudiert von Johannes Stolte) und als weit angereisten Gast die Chanticleer Singers, den führenden Kammerchor Südafrikas Johannesburg (einstudiert von Richard Cock). Gemeinsam führten sie 55 Jahre nach der Uraufführung Benjamin Brittens „War Requiem“ auf. Mit dem groß besetzten Konzerthausorchester Berlin und den exzellenten Solisten Anna Palimina, Thomas Michael Allen und Michael Nagy waren auf der Bühne der Berliner Philharmonie 320 Musiker versammelt.

Weiterlesen...
 
Tölzer Knabenchor folgt persönlicher Einladung von Papst Franziskus Drucken E-Mail

Knabenchor gestaltet am 28. und 29. Juni 2017 Konzert und Gottesdienst im Vatikan

Thumbnail imagePapst Franziskus liegt die Musik sehr stark am Herzen. Er selbst – wie schon sein Vorgänger, der ehemalige Kardinal von München und Freising, Kardinal Ratzinger und heute emeritierter Papst Benedikt XVI. – wertschätzt die Musik im Allgemeinen sowie in ihrem Einsatz in den Gottesdiensten derart, dass er ein ganz persönliches Augenmerk auf deren Auswahl in der Liturgie wirft. Darüber hinaus misst er gerade im Gedenken des 500. Reformationsjubiläums der Musik zusätzlich besondere ökumenische Bedeutung bei: Er ist davon überzeugt, mit der von ihm persönlich ausgewählten Musik eine Atmosphäre der Einheit schaffen zu können zwischen Katholiken, Anglikanern, Orthodoxen und Protestanten.

Weiterlesen...
 
Frieder Bernius wird 70 Jahre alt Drucken E-Mail

Würdigung des Vordenkers und Impulsgebers

Thumbnail imageDer Dirigent Frieder Bernius wird am 22. Juni 2017 seinen 70. Geburtstag feiern können – Anlass, sein umfangreiches Wirken und seine besonderen Verdienste um die Musikkultur zu würdigen.

Bekannt geworden in der Fachwelt ist Bernius durch seine wegweisenden Interpretationen. Der Gründer und künstlerische Leiter des Musik Podium Stuttgart – u.a. mit dem VDKC-Mitgliedschor Kammerchor Stuttgart - gilt seit fast 50 Jahren als Vordenker und Impulsgeber. Seine Markenzeichen sind ein am Klang orientierter, unverwechselbar persönlicher Ton, das Hinterfragen interpretatorischer Traditionen, eine Neugier auf neue oder vergessene Partituren und nicht zuletzt eine enorme stilistische Vielfältigkeit – ein Lebenswerk, das größtenteils auf Tonträgern dokumentiert ist: 35 seiner fast 100 Aufnahmen sind mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 66

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    
  5
1214
20
27

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen