• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login

Neuer Chor im VDKC


Wir begrüßen herzlich im Verband:

Deutscher Ärztechor

Dirigenten: Uta Singer, Alexander Mottok
89 Chormitglieder
Landesverband: NRW

www.aerztechor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

chorsinfonik werkkunde

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Benutzerprofil Kammerchor Alumni Heidelberg

Kammerchor Alumni Heidelberg Profilseite


Kammerchor Alumni HeidelbergFoto: Kammerchor Alumni Heidelberg
Kammerchor Alumni Heidelberg


Mitglieder:
Vorsitz: Laura Kurtz
Dirigent/in: Werner Göggler

Web: www.kammerchor-alumni.de

Landesverband:
Baden-Wuerttemberg





Kurz-Vita

Der Chor:
Der Kammerchor Alumni Heidelberg e.V. wurde im Jahr 2004 von ehemaligen Mitgliedern des preisgekrönten Kammerchores am Kurfürst-Friedrich-Gymnasium (Sieg beim Deutschen Chorwettbewerb 1994) gegründet und schaut mittlerweile auf über 10 Jahre Probenarbeit, Konzerte und Wettbewerbsteilnahmen zurück.

Da die Mitglieder der „ALUMNI“ inzwischen über ganz Deutschland verstreut leben, treffen sie sich an vier bis fünf intensiv genutzten Wochenenden in Heidelberg, um die jeweiligen Projekte zu erarbeiten.

Das Konzept des Chorleiters Werner Glöggler konzentriert sich bewusst auf den anspruchsvollen reinen a-cappella Klang. Diesen Klang kultiviert er in vielseitigen, alle Stile und Epochen umfassenden Programmen mit einem Schwerpunkt auf Chormusik zeitgenössischer Komponisten.

Aufgrund seiner hohen künstlerischen Qualität wird der Chor immer wieder zu hochkarätigen internationalen Wettbewerben (u.a. Maribor, Cork) eingeladen. Sein letztes Auftreten beim „Tonen“- Festival in den Niederlanden brachte ihm den Sieg mit dem Prädikat „Summa cum laude“. Der Chorleiter Werner Glöggler wurde darüber hinaus mit dem Sonderpreis „Conductor of the Festival“ ausgezeichnet.
Im Oktober 2014 erreichte der Chor beim Internationalen Chorfestival in Derry (Nordirland) den dritten Platz.
Neben den Wettbewerben und Konzerten engagieren sich die ALUMNI in Benefizkonzerten in Zusammenarbeit mit dem „Zonta Club“ Heidelberg und dem internationalen Hilfsprojekt „WATER AID“. Auch tragen sie regelmäßig mit ihrem geistlichen Repertoire zu Gottesdiensten bei, sowohl in Heidelberg und Umgebung als auch auf Reisen im In- und Ausland. Zuletzt waren sie im Michel in Hamburg zu hören.

Chorleitung
Werner Glöggler wurde 1947 in Ulm geboren. Sein Musikstudium führte ihn an die Musikhochschule nach Heidelberg, wo Prof. Rolf Hartmann sein Interesse für Chormusik weckte. Durch Prof. Gerald Kegelmann erhält er prägende Impulse für seine weitere Entwicklung als Chorleiter.


Adresse:
Kammerchor Alumni Heidelberg
1. Vorsitzende: Laura Kurtz / Dirigent: Werner Glöggler
Friedlandstrasse 18a
69221 Dossenheim
E-Mail senden (für VDKC-Mitglieder)

Proben:
projektbezogen
, -


69117 Heidelberg
Sänger/innen gesucht: Ja
Stimme(n): Alt



Zur Zeit sind keine weiteren Konzerttermine eingetragen.

Keine Hörprobe veröffentlicht.

ALUMNI I (2011)
1.Sleep (Whitacre)
2.Rest, sweet nymphs (Pilkington)
3.Ich bin der Welt abhanden gekommen (Mahler)
4.hope, faith, life, love (Whitacre)
5.Shall I compare thee to a summer's day (Lindberg)
6.A Madrigal (Lindberg)
7.Unicornis captivatur (Gjeilo)
8.Water Night (Whitacre)
9.Miniwanka or The Moments of Water (Schafer)
10.O Magnum Mysterium (Lauridsen)
11.Ave Maria (Verdi)
12.La complainte des âmes (Badings)
13.Kein schöner Land (Buchenberg)

Cover CD1
Bestellung über:
www.kammerchor-alumni.de




Cover CD2
Bestellung über:

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017