• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

Thumbnail image

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Beiträge aus der Chorszene
Beiträge aus der Chorszene
BDC stellt erste Chormusik-App in Deutschland vor: ITCHOIR Drucken E-Mail

Von Chormusik-Fans für Chormusik-Fans

Thumbnail imageSeit sich Smartphones und Tablets rasend schnell verbreiten, kommen eine Vielzahl von Apps auf dem Markt, die den Nutzer in allen Lebenslagen unterstützen sollen. Doch noch gab es für die über 2 Millionen Chorsängerinnen und –sänger in Deutschland sowie für die unzähligen Menschen, die an Chormusik interessiert sind, keine passende App. Nun stellt die Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände (BDC) mit ITCHOIR die erste offizielle Chor-App für Deutschland vor, die für alle Chorfreunde in der Republik umfangreiche Informationen bereithält und zum interaktiven Mitmachen einlädt.

Weiterlesen...
 
World Youth Choir 2014 „Singing the World“: Auswahlverfahren bis 31.12.2013 Drucken E-Mail

Einladung an junge Sängerinnen und Sänger bis 26 Jahre

Noch bis zum 31.12.2013 läuft das weltweite Auswahlverfahren für die Sommersaison des World Youth Choir 2014 unter dem Motto „Singing the World''.

Die Ausgabe 2014 wird im Juli in Kroatien und Südosteuropa stattfinden, organisiert von  Jeunesses Musicales Croatia und der World Youth Choir Foundation im Rahmen des 25. Jubiläums des World Youth Choir. Es folgt eine Konzerttour in Kroatien und weiteren Ländern. Zwei verschiedene Teile stehen auf dem Programm: klassisches Chorrepertoire unter der Leitung von Ko Matsushita (Japan) und „ethno“inspirierte Musik Südosteuropas (akademisch und Folklore) mit Vlado Sunko (Kroatien).

Informationen und Anmeldung: www.worldyouthchoir.org

World Youth Choir Foundation
17.10.2013

 
ChoirTV.com: Die Welt des Chorgesangs rückt zusammen Drucken E-Mail

Videoplattform für Chorsänger seit einem Jahr erfolgreich im Netz

Thumbnail imageSeit gut einem Jahr gibt es inzwischen ChoirTV.com, die Video-Community für Chorsänger im Internet. Die Idee dazu hatte der Dirigent und Musikproduzent Nicol Matt. Zusammen mit Sebastian Ferstl und Dagmar Titsch von INTERKULTUR stellten sie in nur wenigen Wochen eine Plattform für Chöre auf die Beine, die kreativ und einzigartig ist. Ein Portal der Stimmen.

Das Konzept von ChoirTV.com lehnt sich an die Idee von YouTube und Vimeo. Doch Nicol Matt bringt den feinen Unterschied zu den gängigen Video-Plattformen auf den Punkt: „Hier haben die Chöre ihre Chance, gesehen zu werden. Ihre Filme gehen nicht in der Masse der Videoclips unter.“ ChoirTV.com ermöglicht zudem den direkten Austausch von engagierten Sängerinnen und Sängern, die sich gerne gegenseitig inspirieren lassen. „Mit ChoirTV.com wird die internationale Chorszene um die virtuelle Welt des Internets erweitert“, so Sebastian Ferstl, der sich für die technische Durchführung des Projektes verantwortlich zeichnet. Durch die Plattform ChoirTV.com rückt die Welt des Chorgesangs ein Stück weit enger zusammen. Denn durch ChoirTV.com lassen sich die schönsten Impressionen in Chorwettbewerben und Festivals überall in der Welt ganz leicht verfolgen.

Weiterlesen...
 
Erfolgreicher Tag der Musik 2013 Drucken E-Mail

„Kulturelle Vielfalt live!“

Thumbnail imageVom 14. bis 16. Juni 2013 wurde der Tag der Musik mit über 1.700 Veranstaltungen und bundesweit rund 665.000 Besuchern unter dem Motto „Kulturelle Vielfalt live!“ gefeiert. Die Vielfalt reichte dabei von der „Langen Nacht der Musik“ in Oldenburg und der „Kinderrechts-Revue“ in Vechta über die „Klassiknacht im Zoo“ in Rostock und „All that Jazz“ in Jena bis hin zu einem musikalischen Flashmob in Eppelborn und „Rock am Dom“ in Köln.

Der erstmals in diesem Jahr veranstaltete Orchestergipfel in Rheinland-Pfalz unter Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, war die Zentralveranstaltung zum Tag der Musik 2013. Damit sollte der Fokus vor allem auf die Bedeutung der Klangkörper für das Kulturland Deutschland gelegt werden.

Weiterlesen...
 
Kinostart am 14.03.2013: Song for Marion Drucken E-Mail

Britischer Film beschreibt die emotionale Kraft des Singens

„Es geht nicht ums Gewinnen oder Verlieren, deshalb tun wir das nicht. - Und weswegen tut ihr es dann? - Wenn Sie sich mal die Mühe machen würden und vorbei kommen würden und in die Gesichter von Marion und den anderen sehen würden, würden Sie diese Frage nicht stellen."

Thumbnail imageSo heißt es in einem Dialog zwischen dem grimmig wirkenden Rentner Arthur und der jungen Chorleiterin Elisabeth. Sie reden über einen Chor. Doch nicht irgendeinen Chor, sondern einer Gruppe von Rentnern, bei denen auch mal Lieder von Motörhead, Chaka Khan oder Salt-n-Pepa angestimmt werden.

Marion, Arthurs Ehefrau, deren größter Lebensinhalt aus Singen besteht, ist erkrankt. Trotzdem fährt sie regelmäßig voller Elan und Energie zu den Proben ihres Chors. Da der Chor bei einem Wettbewerb antreten will, übt sie akribisch, während Arthur nicht verstehen kann, warum Marion freiwillig ihre wertvolle Zeit an diese in seinen Augen peinliche Prozedur verschwendet. Doch Marions Liebe zum Gesang ist trotz schwerer Krankheit unerschütterlich und so unterstützt Arthur sie widerwillig dabei. Die junge Chorleiterin Elisabeth (Gemma Arterton) sieht in Arthur etwas Besonderes und will ihn unbedingt und gegen seinen vehementen Widerstand in ihren Chor aufnehmen. Hartnäckig bearbeitet sie Arthur und im Laufe der Zeit findet dieser seine verloren geglaubte Lebensfreude wieder. So kommt es schließlich, dass Arthur auch die wunderbare Welt des Chorgesangs entdeckt – eine Entdeckung, die sich auch positiv auf das Verhältnis zu seinem Sohn James ausübt, zu dem er vorerst eine sehr distanzierte Beziehung hatte. Denn Arthur beginnt zu verstehen, dass es nie zu spät ist für Veränderungen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 14

Schlagzeilen

VDKC-Handbuch „Chorsinfonik Werkkunde“ trifft ein

Druck der Neuauflage abgeschlossen

Thumbnail imageRund eine halbe Tonne Papier rollt über die Ladefläche des LKW, als die 4. Auflage des Bandes „Chorsinfonik Werkkunde“ im Archiv des VDKC-Generalsekretariates eintrifft. „Gut ein halbes Jahr haben wir am Layout gearbeitet, nun können wir das Buch in den Händen halten“, freut sich Katrin Petlusch, die den Innenteil des Buches layoutet hat.

Weitere Informationen zu dem Titel hier.

VDKC
30.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen