• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC


Wir begrüßen herzlich im Verband:

Deutscher Ärztechor

Dirigenten: Uta Singer, Alexander Mottok
89 Chormitglieder
Landesverband: NRW

www.aerztechor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

chorsinfonik werkkunde

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Beiträge des VDKC
Beiträge des VDKC
Landeschorfest Lüneburg 2016 wird durch Prof. Ekkehard Klemm eröffnet Drucken E-Mail

Begrüßung zu den ChorKonzertTagen 2016

Thumbnail imageSehr geehrte Freundinnen und Freunde der Musik und des Chorgesanges,

Zum ChorFestival DIALOGE 2016 begrüße ich Sie ganz herzlich in Lüneburg! Ein farbiges und hochkarätiges Programm erwartet uns in diesen Tagen. Mit besonderer Spannung blicke ich auf die vielen Beiträge neuer und neuester Chormusik, auf die Uraufführungen ebenso wie auf bereits repräsentativ zu nennenden Werke, die dennoch ihren Weg zum Publikum weiter suchen müssen. Wann hat man etwa die Möglichkeit, Bernsteins 3. Sinfonie live zu erleben?!

Weiterlesen...
 
Verleihung des Georg-Friedrich-Händel-Ringes 2017 Drucken E-Mail

Wer wird Händel-Ring-Träger als Nachfolger von Prof. Jürgen Budday?

Der Georg-Friedrich-Händel-Ring ist eine der wenigen und höchsten persönlichen Auszeichnungen an Dirigentinnen und Dirigenten deutscher Laienchöre. Der Verband Deutscher KonzertChöre (VDKC) verleiht den Ring im Abstand von vier Jahren. Mit dem Ring werden Person ausgezeichnet, die es verstanden haben, die Pflege wertvoller Chormusik aller Zeiten und Länder mit einer musikerzieherischen Leistung von Rang und Ausstrahlung zu verbinden. Die Trägerin/der Träger soll das 60. Lebensjahr vollendet haben.

Weiterlesen...
 
Förderverein für Chöre – ein förderliches Unterfangen Drucken E-Mail

Teil 2: Zur Rechtsnatur und steuerlichen Anerkennung von Mitgliedsbeiträgen

von Hans-Willi Hefekäuser

Die steuerliche Behandlung von Mitgliedsbeiträgen ist weit komplizierter, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Ihre Abzugsfähigkeit ist abhängig davon, um welche Art von Beiträgen es sich handelt.

So sind Spenden für gemeinnützige Aktivitäten aller Art bekanntlich stets anerkennungsfähig. Der Mitgliedsbeitrag zu einem Chor ist aber keine Spende, sondern ein regelmäßiger Beitrag des Chormitglieds zur laufenden Finanzierung der aufkommenden Kosten. Spenden sind einmalig, weniger häufig, kaum regelmäßig. Sie sind häufig ereignis- oder anlassbezogen, dienen also der Finanzierung eines bestimmten Konzerts, eines besonderen Projekts oder beispielsweise auch eines Chorwochenendes. Ihre Höhe liegt im vollkommen freien Ermessen des Spenders.

Weiterlesen...
 
Neuzugänge in der Notenleihbibliothek Drucken E-Mail

Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy

Thumbnail imageMit Mendelssohns „Hör mein Bitten“ und „Hymne – Drei geistliche Lieder und Fuge“ konnte die VDKC-Notenleihbibliothek um wichtige Werke des Komponisten erweitert werden. Dank der großzügigen Bereitstellung durch Johannes Diekers stehen nun umfassende Materialien zu Leihe bereit.

Galt Mendelssohns Anthem "Hör mein Bitten" früher, besonders in der viktorianischen Zeit, als eine seiner bekanntesten geistlichen Kompositionen, so wurde es in jüngerer Zeit häufig übersehen zugunsten seiner größeren Werke.

Weiterlesen...
 
VDKC-Präsident gratuliert dem Hans-Sachs-Chor Nürnberg Drucken E-Mail

Zum 125. Geburtstag schreibt Prof. Ekkehard Klemm:

Wacht auf, es nahent gen dem tag!
ich hör singen im grünen hag
ein wunnikliche nachtigal;
ir stim durchklinget berg und tal.
die nacht neigt sich gen occident,
der tag get auf von orient,
die rotbrünstige morgenröt
her durch die trüben wolken get,
daraus die liechte sunn tut blicken,
des mones schein tut sie verdrücken; Hans Sachs

Es ist einer jener Texte, die den Nürnberger Schuhmacher und Meistersinger so bekannt gemacht haben. Angesichts der bevorstehenden Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläum darf daran erinnert werden, dass die "wunnikliche nachtigal" beileibe kein nettes Vöglein war, das vor sich hin zwitscherte und vom Nürnberger Meister eine Widmung auf die Schönheit der Natur erhielt – nein, es ist ein hoch politischer Text und die Nachtigall niemand anderes als der Reformator Luther, der die Morgenröte der Freiheit, später der Aufklärung heraufbeschworen und die trüben Wolken einer düsteren Zeit vertrieben hatte. Musik und Politik – sie gehören in diesem frühen Nürnberger Dokument eng zusammen.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 35

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
131415
23
2729   

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen