• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Start Service Konzertkalender Details - Capella St. Crucis: h-moll Messe, J.S. Bach

EMail Drucken

Konzertkalender

Veranstaltung 

Titel:
Capella St. Crucis: h-moll Messe, J.S. Bach
Wann:
31.12.2017 18.00 h
Wo:
Neustädter Hof- und Stadtkirche - Hannover
Kategorie:
Konzert
Chor:
Capella St. Crucis
Tickets URL:
https://www.buchhandlung-marktkirche.de/
Webseite:
http://capella-st-crucis.de
Anlass:
Bach statt Böller - Silvesterkonzert
Kartenpreise:
28€, 24€/18€, 10€/7€
Abendkasse:
28€, 24€/18€, 10€/7€
Konzertdauer:
2 Stunden

Beschreibung

Mit der Aufführung der H-Moll Messe von Johann Sebastian Bach feiert die Capella St. Crucis am 31.12.2017 ein kleines Jubiläum. Vor zehn Jahren initiierte der Chor an der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover die Reihe der Silvesterkonzerte. Unter dem Motto „Bach statt Böller“ wechselte sich der Chor mit verschiedenen anderen hannoverschen Chören zu den alljährlichen Silvesterkonzerten ab.
Gemeinsam mit dem Barockorchester la festa musicale, sowie den Solisten Magdalene Harer (Sopran), Carolina große Darrelmann (Mezzosopran), Georg Poplutz (Tenor) und Markus Flaig (Bass) wird die Capella St. Crucis unter der Leitung von Florian Lohmann am Silvesterabend um 18.00 Uhr die herausragende Messvertonung von Johann Sebastian Bach zum Erklingen bringen.

Karten zum Preis von 28€, 24€/18€, 10€/7€ sind in der Buchhandlung an der Marktkirche zu erhalten.

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Neustädter Hof- und Stadtkirche   -   Webseite
Straße:
Rote Reihe 8
PLZ:
30169
Stadt:
Hannover
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
Land: de

Beschreibung Veranstaltungsort

Zur Zeit keine Beschreibung verfügbar

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017

Aus den Chören

weitere Beiträge