• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Start Service Konzertkalender Details - Barocke Abendmusik mit Werken von Bach und Telemann

EMail Drucken

Konzertkalender

Veranstaltung 

Barocke Abendmusik mit Werken von Bach und Telemann
Titel:
Barocke Abendmusik mit Werken von Bach und Telemann
Wann:
11.11.2017 20.00 h - 21.15 h
Wo:
St. Paulus Kirche Göttingen - Göttingen
Kategorie:
Konzert
Chor:
Singkreis St. Paulus
Tickets URL:
http://www.notabene-noten.de Tonkost in Göttingen
Webseite:
http://www.singkreis-st-paulus.de/
Kontakt:
prima(at)singkreis-st-paulus.de
Anlass:
Jahreskonzert
Kartenpreise:
15,- / ermäßigt 9,-
Abendkasse:
ja
Konzertdauer:
75 Minuten

Beschreibung

Mit Johann Sebastian Bachs Kantate Nr. 7 „Christ, unser Herr, zum Jordan kam“ (BWV 7) eröffnet der Singkreis St. Paulus e. V. am 11. November sein diesjähriges Herbstkonzert in der St. Pauluskirche. Mit dieser Kantate findet gleichzeitig das Projekt des Kirchenkreises Göttingen „Bachkantaten zu Lutherliedern“ sein Ende.
Es folgen am Abend zwei Werke von Georg Philipp Telemann: „Laudate Dominum“, Motette in 3 Sätzen (TVWV 8:11), und die Psalmvertonung 96, 1 – 9 „Singet dem Herrn ein neues Lied“ (TVWV 7:30). Den Abschluss bildet Bachs Chorsatz „Nun lob, mein Seel, den Herren“ (BWV 28, 2) mit dem Schlusschor “Sei Lob und Preis mit Ehren“.
Unter der Leitung von Heiner Kedziora wirken ferner mit: das Kammerorchester St. Paulus und die Vokal-solisten Ariane Bagusat (Sopran), Katarina Andersson (Alt), Alexander Tremmel (Tenor) und Jürgen Orelly (Bass).

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
St. Paulus Kirche Göttingen   -   Webseite
Straße:
Wilhelm-Weber-Straße 13-15
PLZ:
37075
Stadt:
Göttingen
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
Land: de

Beschreibung Veranstaltungsort

Zur Zeit keine Beschreibung verfügbar

Schlagzeilen

Neues Orchestermaterial eingetroffen

Komponist stellt sein Werk dem VDKC zur Verfügung

Thumbnail imageVor Kurzem ist in unserem Büro das Orchestermaterial des „Agnus Dei“ von Thomas Emanuel Cornelius eingetroffen.

Das Werk wurde 2015 als ergänzender Abschluss zu Mozarts c-Moll Messe komponiert. Da es aber keinen ganz eigenen Charakter hat und keine Mozartkopie ist, steht das etwa 20-minütige Werk für sich und kann auch in anderen Kontexten aufgeführt werden.

Die Notenleihe umfasst das gesamte Orchestermaterial bestehend aus: 5 Violinen 1, 5 Violinen 2, 4 Viola, 3 Violoncello, 2 Kontrabass, 2 (Piccolo-)Flöte, 2 Oboe, 2 Fagott, 3 Posaune, 2 Horn, 1 Harfe, 1 Celesta, 1 Pauke, 1 Schlagwerk

Ab sofort steht hier das Material den Mitgliedschören für eigene Aufführungen zur Verfügung.

VDKC
16.11.2017

Aus den Chören

weitere Beiträge