• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC


Wir begrüßen herzlich im Verband:

Deutscher Ärztechor

Dirigenten: Uta Singer, Alexander Mottok
89 Chormitglieder
Landesverband: NRW

www.aerztechor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

chorsinfonik werkkunde

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Presse Pressemitteilungen Prof. Ekkehard Klemm wird VDKC-Vizepräsident
Prof. Ekkehard Klemm wird VDKC-Vizepräsident Drucken E-Mail

Einstimmige Wahl von Prof. Ekkehard Klemm zum Vizepräsidenten des Verbandes Deutscher KonzertChöre

In seiner Jahrestagung 2010 am 23.10.2010 in Kassel wählte der Bundesvorstand des Verbandes Deutscher KonzertChöre den Dresdner Dirigenten und Hochschullehrer Professor Ekkehard Klemm einstimmig zum VDKC-Vizepräsidenten. Der gerade erst als Rektor der Hochschule für Musik Dresden "Carl Maria von Weber" gewählte Klemm fühlt sich dem VDKC seit Jahren über die Singakademie Dresden, deren künstlerischer Leiter er ist, verbunden.
„Wir sehen in Herrn Klemm eine Person, die das Amt des VDKC-Vizepräsidenten mit fachlicher wie menschlicher Kompetenz, mit Energie und Teamgeist auszufüllen im Stande ist und erwarten eine sachorientierte und gewinnbringende Zusammenarbeit zum Nutzen der Konzertchöre in der Bundesrepublik", unterstützte VDKC-Präsident Hans-Willi Hefekäuser die Kandidatur von Ekkehard Klemm für das zweithöchste Ehrenamt beim Verband Deutscher KonzertChöre.

Der neue VDKC-Vizepräsident bedankte sich für das Vertrauen und äußerte sich zur Übernahme seines neuen Amtes: „Es ist mir eine Freude und Ehre, in dieser Position meine Erfahrung einzubringen und dabei besonders eine Brücke vom professionellen Musizierbetrieb und Hochschulbereich aus hinüber in den Laienbereich zu schlagen. Mit dem tausendstimmigen Cantus der Konzertchöre wird Deutschland zum Musikland per excellence."
Der Verband Deutscher KonzertChöre ist ein Zusammenschluss qualifizierter Chöre aus der ganzen Bundesrepublik. Die gemeinnützige Vereinigung von leistungsorientierten Chören hat sich die Pflege wertvoller Chormusik aller Epochen, Gattungen und Stile in Aufführungen von künstlerisch hohem Anspruch zur Aufgabe gemacht. Aktuell gehören dem VDKC 447 Chöre mit 24.660 Sängerinnen und Sängern an.

VDKC
26.10.2010
1.785 Zeichen (mit Leerzeichen)

Abdruck kostenfrei. Belegexemplar erbeten.

Kontakt:
Verband Deutscher KonzertChöre
VDKC-Generalsekretariat
Ralf Schöne
Martin-Klauer-Weg 14
99425 Weimar
Fon 03643-7755817
Fax 03643-7755818


Vita
Der 51jährige Klemm stammt aus Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) und war Mitglied des Dresdner Kreuzchores. Nach seiner Ausbildung an der Hochschule in Dresden übernahm er als Dirigent Positionen in Altenburg und Greifswald. Ab der Spielzeit 1996/97 war er am Theater am Gärtnerplatz in München engagiert, 2003/2004 kehrte er nach Dresden zurück. Neben seinen Aufgaben an der Musikhochschule übernahm er 2003 die Leitung der Dresdner Singakademie. Neben dem Repertoire der Sinfonik und der Oper widmete er sich in seinem dirigentischen Schaffen immer wieder der Moderne; zahlreiche Ur- und Erstaufführungen tragen seine Handschrift. Auch an der Musikhochschule hat er mit Konzerten im KlangNetz Dresden diese Arbeit erfolgreich fortgesetzt. Ekkehard Klemm ist seit dem 1. September 2003 Professor für Dirigieren und künstlerischer Leiter des Hochschulsinfonieorchesters an der Hochschule für Musik Dresden. Zum 1. September 2010 wurde Prof. Ekkehard Klemm vom erweiterten Senat der Hochschule im ersten Wahlgang mit deutlicher Mehrheit für eine fünfjährige Amtszeit zum Rektor der Hochschule für Musik Dresden "Carl Maria von Weber" gewählt. Die verantwortungsvolle Position des Rektors dürfte Klemm mit der Praxiserfahrung des ausübenden Musikers bereichern; zudem hat er die Geschichte des Dresdner Institutes seit seiner eigenen Ausbildung begleitet und mitgestaltet. In Dresden erwartet man, dass er trotz des arbeitsintensiven neuen Amtes weiterhin für das Musizieren coram publico, für das er in Dresden bekannt und geschätzt ist, Zeit und Muße findet.

Foto: Hochschule für Musik Dresden "Carl Maria von Weber"

 

Schlagzeilen

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neuer Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail imageDruckfrisch:

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation
Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
11.07.2016

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.