• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_50.jpg
Start Service Konzertkalender Details - J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantanten I, III und VI

EMail Drucken

Konzertkalender

Veranstaltung 

Titel:
J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantanten I, III und VI
Wann:
13.01.2019 18.00 h - 19.30 h
Wo:
Heilig Geist Kirche, Münster - Münster
Kategorie:
Konzert
Chor:
Oratorienchor Münster
Webseite:
https://www.oratorienchor-muenster.de
Kontakt:
kontakt@oratorienchor-muenster.de
Kartenpreise:
18,- / 10,- €
Abendkasse:
18,- / 10;- €
Konzertdauer:
1,5 h

Beschreibung

Weihnachtsoratorium von J.S. Bach - Kantaten I, III und VI

Sie haben nach den Feiertagen die Gelegenheit die Kantaten I, III und VI des einzigartigen Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach zu erleben. Alle drei Kantaten sind geprägt von festlichem Glanz der Pauken und Trompeten, wobei insbesondere die sechste Kantate Bezug auf das kurz zuvor stattfindende Fest der Hl. Drei Könige (Epiphanie) nimmt. Natürlich dürfen sie sich gleichermaßen auf bekannte Chöre wie "Jauchzet, frohlocket" und "Herrscher des Himmels" freuen.

Gemeinsam mit dem Oratorienchor Münster musizieren:
Orchester: Kourion Orchester Münster
Solisten:
Xenia von Randow (Sopran)
Natalie Hüsken (Alt)
Boris Pohlmann (Tenor)
Johannes Wedeking (Bass)

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Heilig Geist Kirche, Münster
Straße:
Metzer Strasse
PLZ:
48151
Stadt:
Münster
Bundesland:
NRW
Land:
Land: de

Beschreibung Veranstaltungsort

Zur Zeit keine Beschreibung verfügbar

Schlagzeilen

VDKC-Handbuch „Chorsinfonik Werkkunde“ trifft ein

Druck der Neuauflage abgeschlossen

Thumbnail imageRund eine halbe Tonne Papier rollt über die Ladefläche des LKW, als die 4. Auflage des Bandes „Chorsinfonik Werkkunde“ im Archiv des VDKC-Generalsekretariates eintrifft. „Gut ein halbes Jahr haben wir am Layout gearbeitet, nun können wir das Buch in den Händen halten“, freut sich Katrin Petlusch, die den Innenteil des Buches layoutet hat.

Weitere Informationen zu dem Titel hier.

VDKC
30.11.2017

Aus den Chören

weitere Beiträge