• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_05.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo: BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Norddeutscher Kammerchor

Dirigentin: Maria Jürgensen

25 Chormitglieder

VDKC-Landesverband Nordwest

norddeutscherkammerchor.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image

Cantemus grüßt seine Partnerchöre in aller Welt

Start Chöre Aktuelles aus den Chören Die Berliner Singakademie feierte ihr 60-jähriges Bestehen
Die Berliner Singakademie feierte ihr 60-jähriges Bestehen Drucken E-Mail

Standing Ovations nach dem Festkonzert mit Mendelssohns „Elias“

Thumbnail imageSechzig Jahre ist es her, dass der damalige Minister für Kultur, Hans Bentzien und Hans Pischner, Cembalist, Kulturpolitiker und seinerzeit auch Intendant der Berliner Staatsoper die Idee zur Gründung der Berliner Singakademie hatten. Durch den Mauerbau am 13. August 1961 war die Singakademie als Gesamtberliner Einrichtung auseinandergefallen und ein großer Teil der Sing-Akademie zu Berlin wohnte im Westteil der Stadt. Hans Pischner hat immer betont, dass es der Wunsch war, dem im Osten ebenfalls existierenden reichlichen Potential an Sängerinnen und Sängern wieder eine Heimat zu geben und dabei ebenfalls die Tradition der 1791 von Carl Friedrich Christian Fasch gegründeten Sing-Akademie zu Berlin weiterzuführen.

Seither ist das Werden und Wachsen der Berliner für ungezählte Liebhaber des Chorgesangs und Freunde dieses Chores erlebbar. Der Ruf, den die Berliner Singakademie inzwischen genießt, heute einer der bedeutendsten Oratorienchöre Deutschlands heute zu sein, basiert auf der fortwährenden Beständigkeit des hohen künstlerischen Anspruchs an die Arbeit und zugleich auf dem engen inneren Zusammenhalt. Gerade Letzteres ist ein Markenzeichen dieses Chores! Symptomatisch für diese Kontinuität ist nicht zuletzt auch der Umstand, dass die Singakademie seit dem Bestehen nach Helmut Koch und Dietrich Knothe mit Achim Zimmermann erst den dritten vom Chor gewählten und berufenen Direktor hat.

Am Sonntag, dem 25. Juni 2023, beging die Berliner Singakademie unter Leitung ihres Direktors Achim Zimmermann im herrlichen Saal des Konzerthauses Berlin mit einem großen Festkonzert ihr 60. Jubiläum. Auf dem Programm stand Felix Mendelssohn Bartholdys Oratorium „Elias“ für Solisten, Chor und Orchester op. 70, ein Werk, das für die Berliner Singakademie von besonderer Bedeutung ist. Dieses Oratorium war das erste große abendfüllende Werk, das der Chor am 1. Juni 1966, drei Jahre nach seiner Gründung, aufführte. Inzwischen ist es unverzichtbarer Bestandteil seines Repertoires und steht darüber hinaus beispielgebend für einen Aspekt seiner programmatischen Ausrichtung.

Für ihr Festkonzert hatte sich die Berliner Singakademie ein großartiges Solistenensemble eingeladen: Johanna Kaldewei (Sopran), Henriette Gödde (Alt), Ju Hyeok Lee (Tenor). In der Titelpartie beeindruckte der Bassist Andreas Jäpel. Einmal mehr konnte das begeisterte Konzerthauspublikum erleben, wie es Achim Zimmermann gelang, die Solisten, seinen Chor und das phantastische Konzerthausorchester Berlin zu einem großen Ensemble zusammenzufügen. Er ließ Mendelssohns gewaltiges Werk zu einem musikalischen wie emotionalen Höhepunkt für alle Beteiligten werden, indem er allen sprichwörtlich alles abverlangte. Zimmermann ist lebendiger Beweis dafür, dass Musik die Menschen anhebt – nicht nur jene, die sie hören, sondern auch jene, die sie spielen, singen und, so wie er, dirigieren. Das Publikum dankte es mit Standing Ovations.

Begleitet wurde der Jubiläumsabend von Gratulationen und guten Wünschen. Oliver Friederici, Staatssekretär für bürgerschaftliches Engagement beim Berliner Senat überbrachte die Glückwünsche des neuen Kultursenators von Berlin, Joe Chialo. In der Extraausgabe des Programmheftes hatten viele Weggefährten, Freunde und Unterstützer sich zu Wort gemeldet, darunter der ehemalige Intendant des Konzerthauses Berlin, Frank Schneider, der Präsident des Verbandes Deutscher KonzertChöre, Ekkehard Klemm sowie Orchester und Solisten, mit denen die Berliner Singakademie schon lange und intensiv zusammenarbeitet. Auf einem anschließenden Empfang im Beethoven-Saal des Konzerthauses gab es für alle Beteiligten und viele Gäste Gelegenheit, das wunderbare Konzert nachwirken zu lassen, Gespräche zu führen und sich gedanklich schon einmal auf das nächste Konzert der Berliner Singakademie am 1. Oktober 2023 einzustellen. Wiederum im Berliner Konzerthaus erklingen Händels „Dixit Domine“ und sein „Dettinger TeDeum“.

Es wird nicht leiser…

Thomas Otto
07.07.2023

berliner-singakademie.de

 

 

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT 2022 ist erschienen

Verbandszeitschrift des VDKC

Thumbnail imageFreude im VDKC-Generalsekretariat: Die Jahresausgabe von CHOR und KONZERT ist aus der Druckerei gekommen! Das Heft versammelt die VDKC-Beiträge des Jahres 2022 in gedruckter Form.

Hier lässt sich noch einmal prima nachlesen, was im vergangenen Jahr alles an spannenden und wissenswerten Artikeln veröffentlicht wurde. CHOR und KONZERT ist ab sofort auch im VDKC-Shop zu erwerben: hier.

VDKC
03.02.2023

Das Infoportal der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik. Das Infoportal bündelt zahlreiche Angebote zu Wissen, Praxis und Beratung:

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Wir engagieren uns für die Chormusik in unserem Land.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  April 2024  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
222526
29     

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen