• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_05.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied in der

Besuchen Sie uns auf

Neuer Chor im VDKC

Thumbnail image
Wir begrüßen herzlich im Verband:

Walkenried Consort

Dirigent: Dietrich Haußecker
16 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordwest

Facebookauftritt

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Pinnwand - Suche/Biete Chor für Aufführungen des interkulturellen Oratoriums „MessiaSASAmbura“ nach Georg Friedrich Händels „Messiah“ gesucht
Chor für Aufführungen des interkulturellen Oratoriums „MessiaSASAmbura“ nach Georg Friedrich Händels „Messiah“ gesucht Drucken E-Mail

Asambura-Ensemble sucht Kooperationspartner

Asambura-Ensemble (Foto: Ensemble)Wir suchen eine/n interessierten Chorleiter*in und Chor flexibler Größe (Kammerchor bis groß besetzte Kantorei).

Vorbereitungszeit & Probenaufwand für den Chor etwa 4 bis 6 Monate, der Schwierigkeitsgrad orientiert sich am originalen „Messiah“.

Eine Kooperation mit Tanzchoreografie und/oder Lichteffekten ist möglich (und bereits erfolgreich durchgeführt).

Wir bieten ein Meisterwerk des Barock im Dialog mit der vielfältigen Musik Ostafrikas als interkulturelles Oratorium. Eine postmoderne, ungewöhnliche Musiksprache, vielfältig von energiegeladen bis sphärisch.

Wir sind das interkulturelle und international besetzte Asambura-Ensemble mit 25 Musiker*innen.

Mit dem Werk MessiaSASAmbura des mehrfach ausgezeichneten Komponisten Maximilian Guth entwickeln wir neue Perspektiven auf Händels „Messiah“ im interkulturellen und interreligiösen Dialog. Dabei begegnen außereuropäische Instrumente dem klassischen Instrumentarium, erweitert um unkonventionelle Klangfarben wie perkussive Klänge auf Holzblasinstrumenten und Posaunen.

Hintergrund
MessiaSASAmbura konfrontiert in einer kompositorischen Neuinterpretation Händels „Messiah“ mit Elementen tansanischer Musik (die sich u.a. aus den kulturspezifischen Charakteristika der verschiedenen ostafrikanischen Ethnien sowie Islam, Christentum und ursprünglichen Religionen zusammensetzt). Dabei entsteht Musik voller energetischer Brüche und Überlagerungen – zum Beispiel zirkuläre, patternartige rhythmische Strukturen im Dialog mit Händels Choral „Since by man came death“. Auf diese Weise setzt sich das Werk auch mit der Kolonial- und Missionsgeschichte Tansanias auseinander, in deren Folge sich ostafrikanischer Ahnenkult und die christliche Vorstellung von einem Leben nach dem Tod verbunden haben.

Das MessiaSASAmbura-Oratorium wurde seit 2016 bereits in Lübeck, Tübingen, Aalen, Minden und Göttingen und in Auszügen in Hannover, Leipzig und Berlin erfolgreich aufgeführt.

Weitere Informationen:
www.asambura-ensemble.de/messiasasambura

Asambura-Ensemble | Tumaini (Studioaufnahme)

Ausschnitte aus MessiaSASAmbura | Aufführung 05/2016 in St. Marien Minden, Dirigent J. Barleben, Choregrafie P. Nottmeier

Kontakt:
Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Maximilian Guth | Asambura-Ensemble | mobil: 0157 75950660

Maximilian Guth/Asambura-Ensemble
06.08.2018

 

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT Jahresausgabe 2018 erschienen

CHOR und KONZERT frisch gedruckt

Die Jahresausgabe 2018 ist wie geplant im Februar 2019 erschienen und ausgeliefert. CHOR und KONZERT versammelt die Beiträge des Internetauftritts des VDKC des Jahres 2018 in gedruckter Form. Und nicht nur dies: wesentliche Beiträge zu Aktivitäten der Mitgliedschöre aus dem Jahr 2018 haben Aufnahme in die Zeitschrift gefunden und dokumentieren eindrucksvoll die Kreativität und die Leistungsfähigkeit vieler Chöre.

Informationen und Bestellungen: hier.

VDKC
22.02.2019

Konzertkalender für Chöre

<<  Oktober 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
1415161718
2324
282930   

Terminkalender für Chöre

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen