• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_10.jpg

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC

Phemios Kammerchor (Foto: Elias Naumann)Wir begrüßen herzlich im Verband:

Phemios Kammerchor

Dirigent: Joachim Thomas
34 Chormitglieder
Landesverband: NW

www.phemios.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

Thumbnail image

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Projekte Dirigieratelier Chorsinfonik Jena 2012 Dirigieratelier „Chorsinfonik“ Jena mit Festlichem Konzert am 3.10.2012 beendet
Dirigieratelier „Chorsinfonik“ Jena mit Festlichem Konzert am 3.10.2012 beendet Drucken E-Mail

Sieben ausgewählte Dirigenten musizierten mit Solisten, Chor und Orchester der Jenaer Philharmonie zum Tag der Deutschen Einheit

Festliches Abschlusskonzert zum Tag der deutschen Einheit am 3.10.2012 im Volkshaus JenaWas am 29.09.2012 mit einer ausführlichen Vorstellrunde der Kandidatinnen und Kandidaten begann, fand am 3.10.2012 – mit dem Tag der deutschen Einheit symbolträchtig – seinen Abschluss. Das VDKC-Dirigieratelier ging in seiner ersten Auflage mit Erfolg zu Ende.

Der Verband Deutscher KonzertChöre hatte 16 Dirigentinnen und Dirigenten nach Jena eingeladen, ihren Erfahrungshorizont bei der Erarbeitung, Einstudierung und Aufführung von chorsinfonischen Werken unter Leitung eines erfahrenen Musikers und Pädagogen zu erweitern. Prof. Jörg-Peter Weigle als umfangreich tätiger Dirigent, Chorleiter und Hochschullehrer, der Philharmonische Chor Jena in der sorgfältigen Einstudierung von Chordirektorin Berit Walther sowie das Orchester der Jenaer Philharmonie als erfahrenes Kursorchester förderten in viertägiger Kursarbeit einen inspirierenden Austausch mit den Dirigenten. Ergebnis waren schwungvolle Opernchöre von Bizet und Mascagni, strahlende Akkorde in Haydns „Die Schöpfung“, innige Töne bei Brahms „Ein deutsches Requiem“ und kraftvoll bewegliche Fugen in Mendelssohns Oratorium „Paulus“. Die Aufführung lieferte den eindrucksvollen Beweis, wie einflussreich das Können und Wirken eines Dirigenten auf die Mitwirkenden ist.

Mit dieser Verantwortung bewusst umzugehen, lehrte Prof. Weigle seine Studierenden ab der ersten Minute. Ein geeignetes Schlagbild, die adäquate Interpretation sowie der entsprechende Wissenshintergrund standen bei seinen Unterrichten im Mittelpunkt. Begleitet von Thomas Cadenbach und Stephan Politzka am Klavier, konzentrierten sich die ersten beiden Tage der Kursarbeit auf schlagtechnische und dirigentische Aspekte. Die klangliche Arbeit wurde durch die Anwesenheit des Philharmonischen Chores in separaten Proben ermöglicht. Auch mit dem Orchester standen separate Proben zur Verfügung, in denen die jeweilige Interpretation der Werke angelegt werden konnte. Auch der Umgang mit Solisten konnte Dank der Mitwirkung von Tatjana Timchenko (Sopran), Georg Führer (Tenor) und Stefan Puppe (Bass) in die Kursarbeit einfließen.

Jörg-Peter Weigle moderiert das Festliche Abschlusskonzert zum Tag der deutschen Einheit am 3.10.2012 im Volkshaus JenaDas Abschlusskonzert zeigte überdies Prof. Weigle als charmanten Moderator. Vor allem aber war es eindrucksvoller Beweis, wie sinnvoll, wichtig und notwendig es ist, sich mit diesen entscheidenden Fragen für Dirigentinnen und Dirigenten im Rahmen einer solchen Veranstaltung ausführlich befassen zu können. Der Dank des VDKC gilt daher neben den aktiv Beteiligten und den ehrenamtlichen Helfern vor allem auch den drei mitteldeutschen Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die mit Zuschüssen die Umsatzung dieses Vorhabens überhaupt erst möglich gemacht haben.

Am Abend des 3.10. waren sich alle Beteiligten einig, dass diese Veranstaltung in ihrer effizienten Art der Nachwuchsförderung unbedingt eine Nachfolge erfahren sollte.

Ralf Schöne
04.10.2012

 

Schlagzeilen

„Chorsinfonik Werkkunde“

Neuauflage des VDKC-Handbuches „Chorsinfonik Werkkunde“

Thumbnail imageDruckfrisch:

H. Allen/H. Gebhard/R. Stiebert (Hrsg.): Chorsinfonik Werkkunde. Aufführungstechnische Grundlagen von 370 Chorwerken, Edition VDKC Band 3, 4. Auflage 2017, Verband Deutscher KonzertChöre, ISBN 978-3-929698-10-7

Preis: 20,50 Euro zzgl. Versand

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
27.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  Mai 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
2122232425
2931   

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen