• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_32.jpg

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Sonat Vox

Dirigent: Justus Merkel
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Bayern

www.sonat-vox.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

Thumbnail image

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Bach-Chor Siegen mit neuer CD: Martín Palmeri „Misatango“
Bach-Chor Siegen mit neuer CD: Martín Palmeri „Misatango“ Drucken E-Mail

Neuerscheinung bei Capriccio im Auftrag des WDR

Thumbnail imageZu Beginn dieses Jahres erschien bei Capriccio, einem Unterlabel von NAXOS, die vom Bach-Chor Siegen im vergangenen Jahr im Auftrag des WDR durchgeführte Produktion von Martin Palmeris Tangomesse „Misa á Buenos Aires“ auf CD.

Nach zahlreichen Rundfunk- und CD-Produktionen, vornehmlich mit Werken des barocken Komponisten Telemann, war diesmal mit Martin Palmeris „Misatango“ eine ganz andere Herausforderung zu bewältigen, die von allen Beteiligten mit großem Engagement und Einfühlungsvermögen gemeistert wurde, sodass die vorliegende Interpretation auch den Komponisten Palmeri selbst sofort überzeugte, wie er in begeisterten Kommentaren zum Ausdruck brachte.

Thumbnail imageViele Werke des argentinischen Musikers und Komponisten Martín Palmeri sind ganz in Form und Harmonik vom Stil des „Tango Nuevo“ inspiriert; so auch die im Jahre 1996 komponierte Tango-Messe „Misa a Buenos Aires“. Seit ihrer Uraufführung im gleichen Jahr findet sich dieses außergewöhnliche Werk weltweit auf den Spielplänen vieler Konzerthäuser und Kirchen. In seiner „Misatango“ verbindet Palmeri den alten Text der Lateinischen Messe mit der Musik seiner Heimat. Der 1965 in Buenos Aires geborene Komponist bedient sich musikalischer Elemente und stilistischer Merkmale des Tango, um den traditionsreichen Messetext in neuem Gewande zu zeigen. Zunächst erscheint die südamerikanische Volksseele, die sich nun mal u.a. im argentinischen Tango so eindeutig widerspiegelt, nur schwer vereinbar mit der mitteleuropäischen Tradition der Musica Sacra. Der liturgische Text der Messe hat sich zwar durch die Jahrhunderte immer wieder dem Zeitgeist der Kompositionsstile unterwerfen müssen. Eine solch kühne kulturübergreifende Kombination sollte allerdings zu Recht aufhorchen lassen!

Unter Leitung von KMD Ulrich Stötzel wirkten als weitere Interpreten mit: Dagmar Linde (Mezzosopran), Rocco Heins (Bandoneon), Peter Scholl (Klavier) und Daniel Vassallo (Kontrabass) sowie ein Ensemble des Bach-Chores und das Tangoorchester „El Arroyo“. Die Aufnahmeleitung lag in den bewährten Händen des WDR-Tonmeisters Sebastian Stein.

Petra Böer, Bach-Chor Siegen
01.08.2018

 

Schlagzeilen

VDKC-Handbuch „Chorsinfonik Werkkunde“ trifft ein

Druck der Neuauflage abgeschlossen

Thumbnail imageRund eine halbe Tonne Papier rollt über die Ladefläche des LKW, als die 4. Auflage des Bandes „Chorsinfonik Werkkunde“ im Archiv des VDKC-Generalsekretariates eintrifft. „Gut ein halbes Jahr haben wir am Layout gearbeitet, nun können wir das Buch in den Händen halten“, freut sich Katrin Petlusch, die den Innenteil des Buches layoutet hat.

Weitere Informationen zu dem Titel hier.

VDKC
30.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  August 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  
212224
  

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen