• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_50.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf

Neuer Chor im VDKC

Chiaroscuro (Foto: Ulrich Sander)

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Chiaroscuro

Dirigent: Lothar Solle
40 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordrhein-Westfalen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Berliner Singakademie beim Tag der Offenen Tür im Konzerthaus Berlin
Berliner Singakademie beim Tag der Offenen Tür im Konzerthaus Berlin Drucken E-Mail

Spannender Einblick in die Probenarbeit von „Das Glück“ von Helmut Zapf

Thumbnail imageSeit vielen Jahren im Frühjahr gibt es eine gute Tradition im Konzerthaus Berlin. Alle Räume öffnen sich für das musikalisch interessierte Publikum. Die vielfältigen Aspekte von Musik, ihrer Gestaltung und Darbietung für alle Generationen werden vorgestellt uns erlebbar.

Seit dieser Tag der Offenen Tür existiert, gibt stets die Berliner Singakademie einen kleinen Einblick in ihr Innenleben. Nicht nur, dass der Chor seinen repräsentativen Stand im Hause betreut, dort die kommende Spielzeit präsentiert und seine Konzertaufnahmen, soweit sie auf einer CD angeboten werden können; Innenleben bedeutet vielmehr, dass er den zahlreichen Zuhörern Einblicke und Hörproben aus seiner laufenden Probenarbeit präsentiert.

Es werden also Werke vorgestellt, die oft noch weit entfernt von der Aufführungsreife sind. Der Direktor der Singakademie, Achim Zimmermann, zeigt dabei stets eine ausgefeilte Moderationstechnik, die seinem Dirigat und seiner strengen Probenarbeit keineswegs nachsteht. Er lässt die Zuhörer nachvollziehen, wo noch Defizite bestehen, welche Stimmgruppe noch genauer arbeiten muss, wie Ungenauigkeiten in der Artikulation oder der Intonation erkannt, aber auch beseitigt werden können.

Besonders spannend war es in diesem Jahr: Die Berliner Singakademie erarbeitet derzeit ein neues Werk. „Das Glück“ eine Chorfantasie für gemischten Chor, Alt-Solo und Instrumente, ein Auftragswerk, das an Helmut Zapf ergangen ist, finanziert von der Ernst von Siemens Musikstiftung nach der gleichnamigen Elegie von Friedrich Schiller, wird es im Juni 2014 seine Uraufführung erleben. Daran ließ Achim Zimmermann das Publikum teilnehmen und er bereitete es auf einen nicht ganz einfachen Hörgenuss vor. Das Werk pendelt in seinen gesanglichen Teilen zwischen vier und zehn Stimmen, aber ebenso rhythmisch vielfältig sind vom Mund erzeugte Geräusche vom hohen und tiefen Kehlkopfknirschen, Zungenschnalzen mit offenem und geschlossenem Mund, Klicklauten im rechten und linken Mundwinkel mit entsprechenden Vokalfärbungen bis zum geräuschhaften Ein- und Ausatmen. 14 unterschiedliche Geräusche enthält die Legende in der Partitur.

Das Probenpublikum war neugierig, amüsiert, aber auch skeptisch, insbesondere dann, wenn Achim Zimmermann es launig ermunterte mitzumachen. Einige äußerten durchaus ihr Interesse, ins Konzert zu kommen, um zu hören, was aus diesen Probenanfängen geworden ist.

Das Werk wird uraufgeführt am 22. Juni 2014 um 20.00 Uhr im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Die Berliner Singakademie bleibt wie stets ihrer Tradition treu: neugierig zu sein auf neue Musik und sie dem Publikum vorzustellen, denn: alle alte Musik war auch einmal neue Musik.

Nikolaus Sander, Berliner Singakademie
26.05.2014

 

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT Jahresausgabe 2018 erschienen

CHOR und KONZERT frisch gedruckt

Die Jahresausgabe 2018 ist wie geplant im Februar 2019 erschienen und ausgeliefert. CHOR und KONZERT versammelt die Beiträge des Internetauftritts des VDKC des Jahres 2018 in gedruckter Form. Und nicht nur dies: wesentliche Beiträge zu Aktivitäten der Mitgliedschöre aus dem Jahr 2018 haben Aufnahme in die Zeitschrift gefunden und dokumentieren eindrucksvoll die Kreativität und die Leistungsfähigkeit vieler Chöre.

Informationen und Bestellungen: hier.

VDKC
22.02.2019

Konzertkalender für Chöre

<<  Januar 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
1314151617
212223
282930  

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen