• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_40.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf


Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Oratorienchor Essen

Oratorienchor Essen

Dirigent: Jörg Nitschke
26 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordrhein-Westfalen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image

Cantemus grüßt seine Partnerchöre in aller Welt

Start Chöre Aktuelles aus den Chören VDKC-Dirigent Harald Jers: Professor für Chorleitung an der Musikhochschule Mannheim
VDKC-Dirigent Harald Jers: Professor für Chorleitung an der Musikhochschule Mannheim Drucken E-Mail

Vorstellung mit Antrittskonzert

Thumbnail imageHarald Jers ist neuer Professor für Chorleitung an der Musikhochschule Mannheim. Nachdem er seit einem Jahr die Professur vertretungsweise inne hatte, ist er seit diesem Semester ordentlicher Nachfolger von Prof. Georg Grün, der zur Musikhochschule Saarbrücken gewechselt ist. Mit Harald Jers gewinnt die Musikhochschule einen vielseitigen Dirigenten mit umfangreicher Chor- und Orchesterleitungserfahrung. Er schloss seine Studien in Dirigieren, Schulmusik mit Hauptfach Gesang und Kirchenmusik an den Musikhochschulen Köln und Düsseldorf ab. Zahlreiche nationale und internationale Meisterkurse sowie Erfolge bei Chorleiterwettbewerben ergänzten seinen dirigentischen Horizont. Harald Jers ist Dirigent mehrerer VDKC-Mitgliedschöre.

Ein besonderes Markenzeichen stellt sein Schwerpunkt in musikalischer Akustik dar, welches auf ein Physik-Diplom an der RWTH Aachen und anschließender intensiver Forschungstätigkeit im Bereich Chor- und Raumakustik beruht. Das dadurch erworbene Hintergrundwissen nutzt er als Dirigent zur qualitativen Verbesserung von Intonation und Klang, für eine effektivere Probenmethodik, zur Anpassung eines werkspezifischen Dirigierstils und zur optimierten Aufstellung von Orchester und Chor im Proben- bzw. Konzertsaal.

Mit einem Antrittskonzert am 18. Dezember 2014 in Mannheim stellt er sich dem Mannheimer Publikum vor und ehrt zusammen mit Solisten, Chor und Bläsern der Musikhochschule sowie dem Kurpfälzischen Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach zum seinem 300. Geburtstag. Harald Jers fasst den Duktus seiner Konzertprogrammatik wie folgt zusammen: „Im Mittelpunkt des Konzertes stehen zwei heutzutage weniger bekannte Komponisten, die einige Gemeinsamkeiten teilen: Carl Philipp Emanuel Bach und Gottfried August Homilius wurden nicht nur beide vor genau 300 Jahren geboren, sie waren auch miteinander befreundet und seinerzeit weltweit gefragte Komponisten. Die Wegbereiter des Stils zwischen Barock und Klassik wurden vielerorts zu ihrer Zeit sogar höher geschätzt als Johann Sebastian Bach. In diesem Konzert werden insgesamt drei Werke der beiden Jubiläumskomponisten aufgeführt, die sich thematisch in die Adventszeit eingliedern: C. P. E. Bachs Magnificat vertont den Lobgesang Mariens nach Ankündigung der Geburt Jesu durch den Engel Gabriel. G. A. Homilius Adventskantate „Ergreifet die Psalter“ nimmt in der Vertonung des Psalm 24 Bezug auf Christi Einzug in Jerusalem und eine weitere Komposition C. P. E. Bachs schließt das Konzert mit der Weihnachtskantate „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“.“

Informationen zum Konzert: hier

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
18.12.2014

 

Schlagzeilen

Empfehlung: Handbuch und Checkliste Konzertorganisation

Neunter Band in der VDKC-Schriftenreihe

Thumbnail image

Handbuch und Checkliste Konzertorganisation
Ein Ratgeber für die Planung und Durchführung von musikalischen Veranstaltungen
Edition VDKC Nr. 9, Schriftenreihe des Verbandes Deutscher KonzertChöre

14,90 Euro Deutschland
ISBN 978-3-929698-09-1

Zu bestellen über den VDKC-Online-Shop

VDKC
12.06.2019

Wikipedia der Amateurmusik

Der schlaue Fuchs Amu (der Name steht für "Amateurmusik") gibt Antwort auf Fragen rund um die Amateurmusik.

www.frag-amu.de

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Konzertkalender für Chöre

<<  Juli 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
26 

Terminkalender für Chöre

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen