• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_40.jpg

Der VDKC ist Mitglied in der

Mitglieder Login



Neuer Chor im VDKC

Thumbnail imageWir begrüßen herzlich im Verband:

Detmolder Vokalensemble

Dirigentin: Andrea Schwager
25 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Nordrhein-Westfalen

Das Detmolder Vokalensemble wurde 2009 auf Initiative von Ulrich Schneider und Andrea Schwager gegründet.

>>> Weiterlesen

www.detmolder-vokalensemble.de

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:

BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

CHORSINFONIK WERKKUNDE

Thumbnail image

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Service Beiträge des VDKC ECHO-Klassik-Preis 2010 für drei VDKC-Chöre
ECHO-Klassik-Preis 2010 für drei VDKC-Chöre Drucken E-Mail

Capella St. Crucis, Kammerchor Hannover, Knabenchor Hannover überzeugen Jury

Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie, hat die Preisträger des diesjährigen ECHO Klassik bekannt gegeben. Der wichtigste Klassik-Musikpreis wird in diesem Jahr an 61 Preisträger aus 21 Kategorien verliehen.

In der Kategorie "Beste Chorwerkeinspielung des Jahres - Chor/Ensemblemusik 20./21. Jahrhundert" erhielt die CD "Glaubenslieder - Neue Kantaten zum Kirchenjahr" (Rondeau Production) mit den VDKC-Chören Capella St. Crucis, Kammerchor Hannover, Knabenchor Hannover sowie dem Mädchenchor Hannover, der Camerata Vocale Hannover, dem Norddeutscher Figuralchor, dem Bachchor Hannover, dem Brahmschor Hannover und dem Jungen Vokalensemble Hannover den renommierten Echo Klassik 2010. Für den Kammerchor Hannover war dies die erste CD-Einspielung.

Dies sind die Sieger des ECHO Klassik 2010: Joyce DiDonato wird für ihr Album „Colbran, The Muse" zur „Sängerin des Jahres" gekürt. Jonas Kaufmann erhält den Titel „Sänger des Jahres" für seine Einspielung „Sehnsucht". Die Auszeichnung „Instrumentalist des Jahres" geht an den Cembalisten Siegbert Rampe für das Album „Klavierwerke" (Wilhelm Friedemann Bach), den Pianisten Lang Lang für „Klaviertrios" (Tschaikowsky/Rachmaninoff), den Oboisten Albrecht Mayer für seine Einspielung „Bach-Werke für Oboe, Orchester und Chor", Martin Schmeding („J. S. Bach: Goldberg-Variationen (Fassung für Orgel)") sowie an die Violinistin Tabea Zimmermann für „Suiten für Viola" (J. S. Bach/M. Reger). Paavo Järvi wird mit Ludwig van Beethovens „Sinfonien 2 & 6 ‚Pastorale‘" zum „Dirigenten des Jahres" ernannt. Den ECHO Klassik als „Bestseller des Jahres" erhält David Garrett für sein Album „Classic Romance".

Mit dem „Klassik-Ohne-Grenzen"-ECHO würdigt die Deutsche Phono-Akademie in diesem Jahr das Fauré Quartett für seine Einspielung „Popsongs", Christina Pluhar und L´Arpeggiata für „Via Crucis" sowie Milan Turković und die Selmer Saxharmonic für „Flying Saxophone Circus". Über den ECHO Klassik als „Nachwuchskünstler des Jahres" dürfen sich Christiane Karg („Verwandlung - Lieder eines Jahres"), Alice Sara Ott („F. Chopin: Sämtliche Walzer"),
Olga Scheps („F. Chopin: Klavierwerke"), Meta4 („J. Haydn: Streichquartette op.55, 1-3") und Yannik Nézet-Séguin im Bereich Dirigat freuen. Einen Preis in der Kategorie „Ensemble/Orchester des Jahres" erhalten das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Lautten Compagney sowie der Norddeutsche Figuralchor.

Ebenso herausragende Künstler werden in der Kategorie „Konzerteinspielung des Jahres" geehrt. Darunter Christian Zacharias, Nils Mönkemeyer, Peter Hörr, Arabella Steinbacher, Gautier Capuçon, Janine Jansen und Evgeny Kissin. Die Trophäe für die „Operneinspielung des Jahres" erhalten unter anderem das Münchener Rundfunkorchester und Ulf Schirmer („K. A. Hartmann: Des Simplicius Simplissimus Jugend"), Cecilia Bartoli („Sacrificium") sowie Bryn Terfel („Bad Boys"). Die „Liedeinspielung des Jahres" stammt von Angelika Kirchschlager („R. Schumann: Lieder"). Einen ECHO Klassik für die „Solistische Einspielung des Jahres" erhält unter anderem Hardy Rittner für seine Einspielung „Sämtliche Klavierwerke" (Arnold Schönberg). Leif Ove Andsnes darf sich mit seiner „Pictures Reframed (Buch-Edition)" (Mussorgsky) über den Preis „Editorische Leistung des Jahres" freuen. Das Czech Philharmonic Orchestra wird mit dem ECHO Klassik in der Kategorie „Welt-Ersteinspielung des Jahres" geehrt, aufgenommen unter der Leitung des jüngst verstorbenen australischen Dirigenten Sir Charles Mackerras.

In den Wochen bis zur Veranstaltung wird die Deutsche Phono-Akademie den Preisträger in der Kategorie „Lebenswerk" und die Sonderpreisträger bekanntgeben. Die Preisträger der Sonderkategorie „Nachwuchsförderung im Bereich der Klassik" werden erst am Tag der Veranstaltung in Essen verkündet. Die ECHO Klassik-Preisträger werden durch eine elfköpfige Jury ermittelt, die sich aus herausragenden Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Medien, der ZDF-Musikredaktion und dem Arbeitskreis Klassik des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. zusammensetzt.

Die Preisverleihung findet am 17. Oktober 2010 in der Philharmonie Essen statt. Das ZDF überträgt die Gala am selben Abend ab 22 Uhr unter dem Titel „Echo der Stars".

http://www.echoklassik.de

VDKC
19.08.2010

 

Schlagzeilen

VDKC-Handbuch „Chorsinfonik Werkkunde“ trifft ein

Druck der Neuauflage abgeschlossen

Thumbnail imageRund eine halbe Tonne Papier rollt über die Ladefläche des LKW, als die 4. Auflage des Bandes „Chorsinfonik Werkkunde“ im Archiv des VDKC-Generalsekretariates eintrifft. „Gut ein halbes Jahr haben wir am Layout gearbeitet, nun können wir das Buch in den Händen halten“, freut sich Katrin Petlusch, die den Innenteil des Buches layoutet hat.

Weitere Informationen zu dem Titel hier.

VDKC
30.11.2017

Konzertkalender für Chöre

<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192022
2628  

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen