• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
slsh_05.jpg

Auf Antrag des VDKC wurde im Rahmen der entsprechenden UNESCO-Konvention die „Chormusik in deutschen Amateurchören" in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

mehr erfahren

Mitglieder Login



Der VDKC ist Mitglied im

Logo BMCO

Besuchen Sie uns auf

Neuer Chor im VDKC

Wir begrüßen herzlich im Verband:

Thumbnail image

Voice Dance Freiberg

Dirigent: Peter Kubisch
23 Chormitglieder
VDKC-Landesverband: Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen

VDKC Shop

BLACK FOLDER
Die ultimative Chormappe aus Kanada

Geschenk für Ehrungen:
BRONZEN VON E.G. Weinert

Bronze_Modul_Shop

VDKC SCHRIFTENREIHE

Chorsinfonik 2017

Zum Shop

Notenleihbibliothek

Zur kostenlosen Leihe an VDKC-Mitgliedschöre:
Orchestermateriale
Chorpartituren
Klavierauszüge
Partituren

Chorkarte des VDKC

CD Empfehlung

Thumbnail image
Start Chöre Aktuelles aus den Chören Der Leipziger Universitätschor erinnert mit dem „War Requiem“ an den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges
Der Leipziger Universitätschor erinnert mit dem „War Requiem“ an den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges Drucken E-Mail

Ein Projekt der Leipziger Universitätsmusik in Zusammenarbeit mit dem MDR-Kinderchor

Thumbnail imageIm September 2019 jährte sich der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges zum 80. Mal. Die Erinnerungen an den Krieg und seine Leiden verblassen stetig und dessen Zeitzeugen verstummen immer mehr. Wir leben heute in der längsten Friedensperiode, die dieses Land je erleben durfte. Ein Leben ohne Krieg scheint eine Selbstverständlichkeit geworden zu sein und zunehmend schwindet das Bewusstsein, wie zerbrechlich Friede noch immer ist.

Der Leipziger Universitätschor und das Leipziger Universitätsorchester entschieden vor diesem Hintergrund, erstmalig in der Geschichte der beiden Ensembles eine große Kooperation einzugehen und zusammen Benjamin Brittens „War Requiem“ zur Aufführung zu bringen. Ziel dieses Projektes war, vor allem in den jungen Generationen das Gedenken an den „Krieg und das Leid des Krieges“ wach zu halten, wie es mit den Worten des im Ersten Weltkrieg zu jung gefallenen Schriftstellers Wilfred Owen einleitend in der Partitur des „War Requiems“ heißt.

Im Juli und September 2019 konnten nach einer fast einjährigen Vorbereitungsphase vier Konzerte realisiert werden: am 6. und 7. Juli in der Peterskirche Leipzig sowie am 6. September in der Heiliggeistkirche Heidelberg und am 8. September in der Stiftskirche Tübingen. Unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor David Timm und Frédéric Tschumi führten mehr als 200 Studierende und Angehörige der Universität Leipzig gemeinsam mit Viktorija Kaminskaite als Sopran, Florian Sievers als Tenor und Tobias Berndt als Bass Benjamin Brittens epochales Werk mit seinem Aufruf zur Versöhnung und zum Frieden auf. Der MDR-Kinderchor ergänzte mit seinen professionell ausbildeten Stimmen diese großartige Besetzung.

Die positiven Rezensionen sowie die stets nahezu ausverkauften Kirchen krönten die Mühen, welche ein solches Projekt mit sich bringt:

„Chor und Orchester der Leipziger Universität unter Musikdirektor David Timm musizierten Brittens ‚War Requiem‘ am Sonntag mit einer an Grenzen gehenden Bedingungslosigkeit und Ausdrucksintensität, zugleich aber auch einer alles transzendierenden Schönheit und Geistestiefe, einer klanglichen Präzision, die all die Widersprüchlichkeiten wahrhaft in sich vereinte: gellender Aufschrei, Irrsinn des Kriegs, rasender Schmerz, aber eben immer zugleich auch musikalische Vollendung.“ (Achim Stricker, Schwäbisches Tagblatt, 10.09.2019, über das Konzert am 08.09. in der Stiftskirche Tübingen)

Das „War Requiem 2019“-Projekt der Leipziger Universitätsmusik konnte nur dank zahlreicher Förder- und Unterstützer*innen sowie engagierter, ehrenamtlicher Mitwirkenden aus Chor und Orchester realisiert werden. Durch dieses Projekt wurden junge Menschen dazu angeregt, sich tiefgehender mit der bewegten Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des „War Requiems“ auseinanderzusetzen sowie sich der Bedeutung beider Weltkriege für die beteiligten Nationen und Europa bewusster zu werden. Sie haben die Aufgabe, für eine weiterhin friedliche Zukunft in Deutschland und Europa gemeinschaftlich einzustehen.

Lea Auginski, Darja Schäfer, Leipziger Universitätschor
13.12.2019

 

Schlagzeilen

CHOR und KONZERT Jahresausgabe 2018 erschienen

CHOR und KONZERT frisch gedruckt

Die Jahresausgabe 2018 ist wie geplant im Februar 2019 erschienen und ausgeliefert. CHOR und KONZERT versammelt die Beiträge des Internetauftritts des VDKC des Jahres 2018 in gedruckter Form. Und nicht nur dies: wesentliche Beiträge zu Aktivitäten der Mitgliedschöre aus dem Jahr 2018 haben Aufnahme in die Zeitschrift gefunden und dokumentieren eindrucksvoll die Kreativität und die Leistungsfähigkeit vieler Chöre.

Informationen und Bestellungen: hier.

VDKC
22.02.2019

Konzertkalender für Chöre

<<  Februar 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
1718192021
2426 

Spenden an den VDKC

Wir bitten Sie für zwei konkrete Vorhaben um Unterstützung: Ein besonderer Service für unsere Mitgliedschöre und ein Projekt zur Nachwuchsförderung im Bereich der Gesangssolisten.

Bitte lesen Sie hier.

Aus den Chören

weitere Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen